- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

Bouwfonds: Erster Holland-Immobilienfonds für deutsche Privatanleger

Bouwfonds REIM hat seinen ersten Holland-Immobilienfonds für private Anleger in Deutschland angekündigt. Das Produkt soll ein Portfolio aus Core-Objekten aufbauen.

Amsterdam

Der Fonds soll in hochwertige Büroimmobilien in zentralen, etablierten Lagen in den Niederlanden investieren. Erstes angekauftes Objekt ist ein historisches Stadtpalais in guter Innenstadtlage von Amsterdam.

Der Mehrobjektefonds soll ein Portfolio mit verschiedenen mittelgroßen Büroimmobilien zusammenstellen. Bouwfonds plant, in drei bis sechs Core-Immobilien zu investieren und damit ein diversifiziertes Portfolio aufzubauen. Die Mietvertragslaufzeiten der Objekte sollen nach Angaben von Bouwfonds zwischen fünf und 15 Jahren rangieren, die Fondslaufzeit wird mit zehn Jahren angegeben.

„Die Objekt- und Lagequalitäten sowie die Mietvertragsstruktur geben dem Fonds ein Alleinstellungsmerkmal unter den derzeitigen Beteiligungsangeboten“, so Roman Menzel, Head of Sales bei Bouwfonds REIM in Berlin. Geplant ist ein Fondsvolumen von 35 bis 50 Millionen Euro, der Eigenkapitalanteil soll zwischen 17 und 25 Millionen Euro liegen. Bouwfonds prognostiziert Ausschüttungen von mindestens 5,75 Prozent per annum. Der Vertriebsstart des Fonds ist für das vierte Quartal 2011 vorgesehen. (bk)

Foto: Shutterstock