Anzeige
Anzeige
25. Januar 2011, 13:02
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

CH2 richtet Kerngeschäft neu aus

Der bislang auf Schiffs- und Containerfonds spezialisierte Hamburger Initiator CH2 Contorhaus steht nach Ende seines dritten Geschäftsjahres vor einer strategischen Neuausrichtung. Künftig sollen Beteiligungsangebote nur noch als zugeschnittene Produktlösungen für einen begrenzten Vertriebspartnerkreis angeboten werden, teilt das Unternehmen mit.

Antje-montag-ch2 in CH2 richtet Kerngeschäft neu aus

Antje Montag

Die Entscheidung sei nach intensiver Analyse des bisherigen Geschäftsverlaufs getroffen worden. In Zukunft will CH2 auch auf die branchenübliche Ausrichtung nach Assetklassen verzichten. Ziel sei es, in Zusammenarbeit mit einzelnen Vertriebspartnern maßgeschneiderte Produktlösungen anzubieten, die die aktuelle Marktsituation und Anlegerinteressen aufnehmen.

Geschlossene Fonds sollen Anlegern zwar weiterhin Beteiligungsmöglichkeiten unter Nutzung besonderer Marktchancen ermöglichen, die CH2-Führung beabsichtigt darüber hinaus jedoch eine Ausweitung des Direktinvestitionsgeschäfts auf weitere Sachwertegegenstände. Auch werde im Fondssegment verstärkt über Exklusivprojekte mit ausgewählten Partnern nachgedacht, so CH2-Vorstandschefin Antje Montag.

Der Richtungswechsel hin zu mehr Exklusivität kommt nicht von ungefähr, wie Montag erklärt: „Ende Oktober haben wir mit unserem Zweitmarktfonds CH2 Portfolia Ship No. 2 den ersten exklusiv vertriebenen Fonds geschlossen. Das Konzept erfreut sich bei Vertriebspartnern und bei Anlegern hoher Beliebtheit. Deswegen werden wir diese Strategie in Zukunft verstärkt weiterverfolgen.“

Im Geschäftsjahr 2010 konnte das zur Angermayer, Brumm & Lange Group gehörende Emissionshaus rund 40,1 Millionen Eigenkapital einwerben – mehr als doppelt soviel wie im Vorjahr. Maßgeblichen Anteil hatten Containerdirektinvestments, mit denen das Unternehmen 17,3 Millionen Euro umsetzte. Daneben hat CH2 im vergangenen Jahr drei Zweitmarktfonds, die allesamt in Beteiligungen an gebrauchten Schiffen investieren, einen Solarfonds und einen Einzelhandelsimmobilienfonds aufgelegt. (hb)

Foto: CH2

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Insurtechs: Friday und Friendsurance vereinbaren Kooperation

Der Berliner Online-Makler Friendsurance und der digitale Kfz-Versicherer Friday arbeiten künftig zusammen. Das teilen die beiden Insurtechs mit. Durch die Kooperation soll die Kfz-Versicherung demnach günstiger und kundenfreundlicher werden.

mehr ...

Immobilien

Einzelhandel: Modebranche vor dem Umbruch

Die Anforderungen der Kunden an den Einzelhandel ändern sich. Damit ändern sich auch die Ansprüche der Mieter. Welche Herausforderungen die Branche erwartet und welche Vorstellungen die Mieter von Handelsimmobilien von der Zukunft haben, hat der Investor in Handelsimmobilien ILG untersucht.

mehr ...

Investmentfonds

Die Top Fünf Edelmetall-Fonds

Die Unsicherheit an den Finanzmärkten steigt und damit auch die Nachfrage nach Edelmetallen, insbesondere Gold. Fonds bieten eine liquide Lösung für Anleger, die ihr Portfolio um Edelmetalle ergänzen wollen. Cash. hat die Bewertungen der Top Fünf Fonds von Morningstar und Citywire miteinander verglichen.

mehr ...

Berater

Netfonds erweitert Beraterplattform

Wie der Hamburger Maklerpool Netfonds mitteilt, hat er seine Beraterplattform Fundsware Pro ausgebaut. Demnach wurde das Analysetool “Tarifair” integriert, das den Vergleich alter und neuer Tarife im Kompositbereich nach Verbraucherschutzkriterien ermöglichen soll.

mehr ...

Sachwertanlagen

Die Krux mit dem Verfallsdatum

Die neueste Cash.-Markterhebung und eine aktuelle Mitteilung der BaFin lenken den Blick auf eine spezielle Vorschrift für Vermögensanlagen-Emissionen. Einsichtig ist diese nicht – und ein Risiko auch für den Vertrieb. Der Löwer-Kommentar

mehr ...

Recht

Erbrecht: Ausgleichspflicht bei Berliner Testamenten

Das sogenannte Berliner Testament ist in Deutschland eine der beliebtesten und zahlenmäßig häufigsten Testierformen. In der Praxis kann dabei jedoch zu erheblichen Komplikationen kommen, etwa was die Ausgleichspflichten der Erben angeht.

mehr ...