G.U.B.-Doppelplus für Hanseatic Wertstrategie

Die Hamburger Ratingagentur G.U.B. hat den Immobilienfonds Hanseatic Wertstrategie des Hildesheimer Emissionshauses Hanseatic Kapitalpartner mit 79 von 100 möglichen Punkten bewertet. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „gut“ (Doppelplus).

hanseatic groupMit dem Beteiligungsangebot der im vergangenen Jahr gegründeten Emissionshaus-Tochter richtet sich die Hanseatic Group erstmals an Privatanleger. Das Fonds-Portfolio soll sich aus bis zu zwölf Einzelhandelsimmobilien zusammensetzen. Investitionen von rund 40 Millionen Euro (Fremdkapitalanteil rund 21 Millionen Euro) in Discount- und Verbrauchermärkten sowie Fachmarktzentren sind geplant. Anleger können sich ab 10.000 Euro zuzüglich fünf Prozent Agio beteiligen.

Unter Stärken/Chancen führt die Analyse neben dem positiven Marktumfeld für Einzelhandelsimmobilien die langjährige Immobilien-Erfahrung der Hanseatic Group auf. Zudem seien die Flächen nahezu vollständig vermietet, wobei die G.U.B. die langfristigen Verträge und namhafte Ankermieter hervorhebt. Ebenfalls positiv bewertet die Ratingagentur die Risikostreuung durch die geplante Investition in zwölf Objekte sowie die Absicherung des Mindestvolumens durch eine Platzierungsgarantie. Einen weiteren Vorteil sehen die Analysten in den moderaten Fondskosten. Darüber hinaus sei das Fremdkapital bereits zugesagt und der Zins für zehn Jahre fest vereinbart.

Als Schwäche/Risiko hat die G.U.B. Potenzial für Interessenkonflikte ausgemacht, da zehn der zwölf geplanten Objekte von der Hanseatic Group selbst entwickelt und an den Fonds verkauft werden. Bezüglich des Verkaufs der Immobilien konstatiert die Analyse generelle Risiken. Zudem handle es sich um den ersten Fonds des Initiators. Außerdem haben die Analysten eine ungewöhnliche Stimmrechtsregelung für die Treuhänderin des Fonds festgestellt.

Die zur Cash.Medien AG gehörende G.U.B. bewertet seit 38 Jahren Produkte des privaten Kapitalmarkts und ist damit die älteste Ratingagentur Deutschlands. (hb)

Foto: Hanseatic Group

1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.