Anzeige
7. Februar 2011, 16:24
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

G.U.B.-Doppelplus für Hanseatic Wertstrategie

Die Hamburger Ratingagentur G.U.B. hat den Immobilienfonds Hanseatic Wertstrategie des Hildesheimer Emissionshauses Hanseatic Kapitalpartner mit 79 von 100 möglichen Punkten bewertet. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „gut“ (Doppelplus).

Hanseatic-group-127x150 in G.U.B.-Doppelplus für Hanseatic WertstrategieMit dem Beteiligungsangebot der im vergangenen Jahr gegründeten Emissionshaus-Tochter richtet sich die Hanseatic Group erstmals an Privatanleger. Das Fonds-Portfolio soll sich aus bis zu zwölf Einzelhandelsimmobilien zusammensetzen. Investitionen von rund 40 Millionen Euro (Fremdkapitalanteil rund 21 Millionen Euro) in Discount- und Verbrauchermärkten sowie Fachmarktzentren sind geplant. Anleger können sich ab 10.000 Euro zuzüglich fünf Prozent Agio beteiligen.

Unter Stärken/Chancen führt die Analyse neben dem positiven Marktumfeld für Einzelhandelsimmobilien die langjährige Immobilien-Erfahrung der Hanseatic Group auf. Zudem seien die Flächen nahezu vollständig vermietet, wobei die G.U.B. die langfristigen Verträge und namhafte Ankermieter hervorhebt. Ebenfalls positiv bewertet die Ratingagentur die Risikostreuung durch die geplante Investition in zwölf Objekte sowie die Absicherung des Mindestvolumens durch eine Platzierungsgarantie. Einen weiteren Vorteil sehen die Analysten in den moderaten Fondskosten. Darüber hinaus sei das Fremdkapital bereits zugesagt und der Zins für zehn Jahre fest vereinbart.

Als Schwäche/Risiko hat die G.U.B. Potenzial für Interessenkonflikte ausgemacht, da zehn der zwölf geplanten Objekte von der Hanseatic Group selbst entwickelt und an den Fonds verkauft werden. Bezüglich des Verkaufs der Immobilien konstatiert die Analyse generelle Risiken. Zudem handle es sich um den ersten Fonds des Initiators. Außerdem haben die Analysten eine ungewöhnliche Stimmrechtsregelung für die Treuhänderin des Fonds festgestellt.

Die zur Cash.Medien AG gehörende G.U.B. bewertet seit 38 Jahren Produkte des privaten Kapitalmarkts und ist damit die älteste Ratingagentur Deutschlands. (hb)

Foto: Hanseatic Group

Anzeige

1 Kommentar

  1. […] des Hildesheimer Emissionshauses Hanseatic Kapitalpartner mit 79 von 100 möglichen Punkten […] Cash.Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen Share and […]

    Pingback von G.U.B.-Doppelplus für Hanseatic Wertstrategie | Mein besster Geldtipp — 8. Februar 2011 @ 03:05

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

“BU-Beratung durch Makler als bester Weg zur passenden Lösung”

“Die Berufsunfähigkeitsversicherung ist ein hoch erklärungsbedürftiges Produkt”, sagt Michael Stille, Vorstandsvorsitzender der Dialog Lebensversicherung. Im Interview mit Cash. sprach er über die Bezahlbarkeit von BU-Policen und “best advice” vom Versicherungsmakler.

mehr ...

Immobilien

Die teuersten Hansestädte

Hamburg ist die teuerste der Hansestädte, sowohl für Mieter, als auch für Käufer. Ein Quadratmeter kostet mehr als doppelt so viel wie in Stralsund. Immowelt hat untersucht, welches die teuersten und günstigsten Städte der Hanse sind.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzkrise ist in der dritten Runde

Nach Meinung von Volkswirt Prof. Dr. Thomas Mayer befindet sich die Finanzkrise in der dritten Phase, mit politischen Trends, die aber auch Auswirkungen auf den Finanzsektor haben.

mehr ...

Berater

Mehr Durchblick bei vermögensverwaltenden Fonds

Die MMD Multi Manager GmbH hat sich seit Jahren den Themen Transparenz und Vergleichbarkeit für Vermögensverwaltende (VV) Produkte verschrieben. Die MMD-Indexfamilie wird mit Hilfe des IT-Dienstleisters Cleversoft erweitert und vertieft.

mehr ...

Sachwertanlagen

Qatar und Saudi Arabien gehen bei Hapag-Lloyd an Bord

Die Reederei Hapag-Lloyd meldet den Vollzug der im Juli 2016 vereinbarten Fusion mit der arabischen Reederei UASC. Damit ändert sich auch die Aktionärsstruktur des Hamburger Traditionsunternehmens signifikant.

mehr ...

Recht

Kfz-Schadenregulierung: Vorsicht bei Verjährung

Wer Leistungen gegen einen Kfz-Haftpflichtversicherer geltend macht, sollte berücksichtigen, dass eine Verjährungsfrist von drei Jahren gilt. In einem aktuellen Urteil verlor ein Kläger vor dem Bundesgerichtshof, der sich mit der Verjährung verkalkuliert hatte.

mehr ...