Anzeige
17. Januar 2011, 13:19
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

G.U.B.-Doppelplus für Immovation 3. KG

Die Hamburger Ratingagentur G.U.B. hat den Fonds Immovation Immobilien Handels AG & Co. 3. KG der Immovation Immobilien Handels AG aus Kassel mit 78 von 100 möglichen Punkten bewertet. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „gut“ (Doppelplus).

IMMOVATION Adamietz 204x240 Web-127x150 in G.U.B.-Doppelplus für Immovation 3. KG

Immovation-Vorstand Matthias Adamietz

Die Fondsgesellschaft plant, in Wohn- und Geschäftshäuser, Mehrfamilienhäuser sowie – in geringem Maße – in Gewerbeimmobilien in Deutschland zu investieren sowie im Rahmen projektbezogener typisch stiller Beteiligungen an Immobilienhandels-Aktivititäten teilzunehmen. Die Mindestbeteiligung beträgt 10.000 Euro plus fünf Prozent Agio.

Unter Stärken/Chancen hebt die G.U.B. hervor, dass das Management der seit 1990 aktiven Unternehmensgruppe über langjährige Erfahrungen und Erfolgsnachweise in der Immobilienwirtschaft verfüge. Die Vorläuferfonds verzeichnen demnach eine positive Entwicklung, es handele sich um einen Markt mit Wachstumsperspektiven und durch verschiedene Objekte an unterschiedlichen Standorten entstehe eine Risikostreuung.

Positiv bewertet die G.U.B. daneben ein Vetorecht des Anlageausschusses bei Investitionen, die steuerliche Optimierung durch Investitionen in Baudenkmäler und das derzeit niedrige allgemeine Zinsniveau. Vorteilhaft seien zudem die auf ein Prozent der Pflichteinalge reduzierte Hafteinlage, eine externe Mittelverwendungskontrolle in der Investitionsphase, ein unabhängiger Treuhänder, die Motivation des Managements durch eine Gewinnbeteiligung sowie Chancen auf überdurchschnittliche Ergebnisse.

Dem stünden generell erhöhte unternehmerische Risiken gegenüber. Unter Schwächen/Risiken führt die Ratingagentur zudem die noch vergleichsweise kurze Emissionshistorie der Immovation bei geschlossenen Fonds und den Blind-Pool-Charakter des Fonds auf. Zudem setze die Ergebnisprognose aus dem Immobilienhandel eine positive Entwicklung voraus, Interessenkonflikte durch Verflechtungen seien nicht ausgeschlossen und eine Platzierungsgarantie sei nicht abgegeben worden.

Die zur Cash.Medien AG gehörende G.U.B. bewertet seit 38 Jahren Produkte des privaten Kapitalmarkts und ist damit die älteste Ratingagentur Deutschlands. (sl)

Foto: Immovation AG

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

xbAV Beratungssoftware mit neuem Geschäftsführer

Boris Haggenmüller verantwortet als Geschäftsführer seit September 2017 das operative Geschäft der xbAV Beratungssoftware GmbH. Zuvor war er der verantwortliche Prokurist des Tochterunternehmens der xbAV AG.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Die Service-Champions

Welche Banken bieten deutschen Kunden den besten Kundenservice bei der Baufinanzierung? Die Kölner Beratungsgesellschaft Servicevalue hat Kunden der Banken hierzu befragt. Eine Bank konnte besonders überzeugen und sicherte sich einen “Gold-Rang”.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

IPP-Fonds der Deutschen Finance schütten aus

Der Asset Manager Deutsche Finance aus München kündigt für seine beiden Fonds IPP Institutional Property Partners Fund I und Fund II Auszahlungen für das Geschäftsjahr 2016 an die Privatanleger an.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...