Anzeige
Anzeige
26. Januar 2011, 17:14
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

G.U.B. vergibt Doppelplus für Ökorenta V

Die Hamburger Ratingagentur G.U.B. hat den Fonds “Neue Energien V” des Emissionshauses Ökorenta, Aurich, mit insgesamt 64 von 100 möglichen Punkten bewertet. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „gut“ (Doppelplus).

Korenta-v-127x150 in G.U.B. vergibt Doppelplus für Ökorenta VDer Fonds investiert in Energieanlagen – hauptsächlich aus den Bereichen Windenergie, Biogas, Solarenergie und Wasserkraft – an Standorten in Deutschland. Der Initiator plant mit einem Fonds-Volumen von 10,5 Millionen Euro. Davon sollen sieben Millionen Euro als Kommanditkapital und 3,5 Millionen Euro in Form stiller Beteiligungen eingeworben werden. Anleger können ab 5.000 Euro zuzüglich fünf Prozent Agio einsteigen. Die Einzahlung der Kommanditeinlagen erfolgt teilweise in monatlichen Raten über 7,5 oder 15 Jahre.

Zu den Stärken/Chancen zählt die G.U.B. die langjährige Erfahrung, die das Emissionshaus in der Branche der erneuerbaren Energien habe, sowie die grundsätzlich angestrebte Risikostreuung des Fonds durch mehrere Investments und die unabhängige Mittelverwendungskontrolle. Zudem werten die Analysten als Vorteil, dass nur in Projekte mit Förderung nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz investiert werden soll und mindestens ein (bei Windprojekten zwei) Gutachten pro Investition vorgesehen sei. Außerdem hebt die G.U.B. positiv hervor, dass Anleger je nach persönlicher Zielsetzung unter vier verschiedenen Beteiligungsvarianten wählen können.

Unter Schwächen/Risiken führt die Analyse auf, dass es sich um einen Blind Pool mit weit gefassten Investitionskriterien und darüber hinaus um den ersten Fonds der Ökorenta handele, der direkt in Energieanlagen investiert. Auch lägen weder eine Platzierungsgarantie noch eine Realisierungsschwelle vor. Zudem vermisst die G.U.B. eine Prognose oder Beispielszenarien im Prospekt, was die Ergebnisse schwer kalkulierbar mache. Der Treuhänder sei mit dem Initiator verflochten und insgesamt konstatieren die Analysten, dass das Konzept hohes Vertrauen in das Management erfordere.

Die zur Cash.Medien AG gehörende G.U.B. bewertet seit 38 Jahren Produkte des privaten Kapitalmarkts und ist damit die älteste Ratingagentur Deutschlands. (hb)

Foto: Ökorenta

Anzeige

1 Kommentar

  1. […] GUB vergibt Doppelplus für Ökorenta Vcash-online.deDie Hamburger Ratingagentur GUB hat den Fonds “Neue Energien V” des Emissionshauses Ökorenta, Aurich, mit insgesamt 64 von 100 möglichen Punkten bewertet. …und weitere » […]

    Pingback von GUB vergibt Doppelplus für Ökorenta V – cash-online.de | Aurich Chat — 27. Januar 2011 @ 20:38

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Cyberversicherungen: “Schadensfälle nicht einzuschätzen”

Der Rückversicherer Swiss Re hält sich im Geschäft mit Cyberversicherungen zurück. “Cyber ist für uns kurzfristig noch keine Wachstumsgeschichte”, sagte Jean-Jacques Henchoz, bei Swiss Re zuständig für Europa, den Mittleren Osten und Afrika, in einem Gespräch mit dem “Handelsblatt”.

mehr ...

Immobilien

Einzelhandel im Wandel: Sinkende Mieten und steigende Kaufpreise

Vermieter von Einzelhandelsimmobilien spüren den Druck des Onlinehandels, ihre Mieter können sich steigende Mieten immer seltener leisten. Doch die Kaufpreise steigen weiter. BNP Paribas hat das Einzelhandelssegment und die Gründe für diese Entwicklung analysiert.

mehr ...

Investmentfonds

Europaskepsis wird bleiben

Populistische und europakritische Parteien mögen in diesem Jahr bei den Wahlen in Europa keine Mehrheiten erhalten haben. Es ist aber nur eine Frage der Zeit, wenn es Ökonomen und Politikern nicht gelingt, die Vorteile der europäischen Integration besser zu vermitteln. Ein Gastkommentar von Karsten Junius, Bank J. Safra Sarasin

mehr ...

Berater

Mehr Durchblick bei vermögensverwaltenden Fonds

Die MMD Multi Manager GmbH hat sich seit Jahren den Themen Transparenz und Vergleichbarkeit für Vermögensverwaltende (VV) Produkte verschrieben. Die MMD-Indexfamilie wird mit Hilfe des IT-Dienstleisters Cleversoft erweitert und vertieft.

mehr ...

Sachwertanlagen

Qatar und Saudi Arabien gehen bei Hapag-Lloyd an Bord

Die Reederei Hapag-Lloyd meldet den Vollzug der im Juli 2016 vereinbarten Fusion mit der arabischen Reederei UASC. Damit ändert sich auch die Aktionärsstruktur des Hamburger Traditionsunternehmens signifikant.

mehr ...

Recht

Schenkungsvertrag: Rückforderungsrecht als Reißleine

Geschenktes darf man nicht zurückverlangen? Das sieht der Gesetzgeber bei Schenkungsverträgen im Rahmen einer Unternehmensnachfolge anders. Mit einer pfiffigen Vertragsgestaltung kann der Unternehmer jederzeit die “Reißleine” ziehen.

mehr ...