Hesse Newman meldet schwarze Zahlen für 2010

„Unsere Fondspipeline ist gut bestückt mit einem Investitionsvolumen von insgesamt rund 200 Millionen Euro. Wir konzentrieren uns auch 2011 auf Immobilienfonds mit hochwertigen und langfristig vermieteten Objekten an Top-Standorten sowie Schiffsfonds, die den Fokus auf Einnahmesicherheit legen“, erklärt Drießen.

Geplant sei die Fortsetzung der Fondsserie Hesse Newman Classic Value mit einem langfristig vermieteten Greenbuilding im neuen Hamburger Stadtteil „Quartier 21“ sowie mit einem Brüssel-Fonds, der in eine Büroimmobilie investiert, die bis 2020 an die Europäische Kommission vermietet ist.

Darüber befinde sich ein weiterer Zweitmarktschiffsfonds in Vorbereitung, über den Anleger breit gestreut in Schiffsbeteiligungen investieren können. Die Platzierung dieser Fonds soll noch im zweiten Quartal 2011 starten. (hb)

Foto: Hesse Newman Capital

1 2Startseite
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.