HIH Global Invest bringt Österreichfonds

Das Emissionshaus HIH startet den Vertrieb für ihren neuen geschlossenen Immobilienfonds HIH Global Invest 05 Österreich. Investiert wird in ein vollständig vermietetes Büro- und Geschäftshaus in Wien. Mieter sind die staatsnahe BBRZ Reha sowie die zum Rewe-Konzern gehörenden Einzelhandelsketten Billa und Bipa.

HIH-Wien„Das Beteiligungsangebot ist auf sicherheitsorientierte Anleger zugeschnitten. Bonitätsstarke Mieter und langfristige Mietverträge sorgen für Einnahmesicherheit“, beschreibt Torsten Doyen, Geschäftsführer der HIH Vertriebs GmbH, die Fondsphilosophie. „Deutsche Anleger profitieren von attraktiven Steuervorteilen und können mit einem Investment in Wien zudem ihr Portfolio diversifizieren“, ergänzt Andreas Schultz, Geschäftsführer der HIH Global Invest GmbH, dem hauseigenen Fondsinitiator der HIH Hamburgischen Immobilien Handlung GmbH.

Der energieeffiziente Neubau in der Simmeringer Hauptstraße wurde 2008 für den Mieter fertiggestellt und ist Angaben des Emissionshauses zufolge optimal an den öffentlichen Nahverkehr angebunden. In unmittelbarer Umgebung befindet sich die Wiener Gasometer City, ein gemischt genutztes Viertel mit Wohnungen, Büros und einem Einkaufszentrum. Das siebengeschossige Fondsobjekt verfügt über rund 13.000 Quadratmeter Mietfläche sowie 117 Stellplätze.

„Wien ist ein stabiler und transparenter Bürostandort und der mit großem Abstand wichtigste in Österreich“, erläutert Schultz. Immer mehr deutsche und internationale Investoren würden auf den Markt zurückkehren und Investitionschancen suchen. „Die Nachfrage nach fondsgeeigneten Objekten steigt. Umso mehr freut es uns, dass wir diese moderne Immobilie zu einem attraktiven Preis erwerben konnten“, so der Emissionshaus-Chef weiter. Für Wien sprächen vergleichsweise niedrige Fertigstellungsvolumina, sinkende Spitzenrenditen und geringer Leerstand. Laut CBRE liegt die Leerstandsrate aktuell bei rund 5,5 Prozent, einem im internationalen Vergleich sehr moderaten Niveau.

Die geplante Fondslaufzeit beträgt 10,5 Jahre. Aufgrund des aktuell niedrigen Zinsniveaus wurde eine entsprechend langfristige Finanzierung mit festem Zins gewählt. Der Kaufpreis betrug Unternehmensangaben zufolge 29,2 Millionen Euro. Das Gesamtinvestitionsvolumen des HIH Global Invest 05 Österreich liegt bei rund 32,4 Millionen Euro, das einzuwerbende Eigenkapital bei etwa 17,8 Millionen Euro. Anleger können sich ab 15.000 Euro zuzüglich fünf Prozent Agio beteiligen. Der Initiator prognostiziert jährliche Auszahlungen von 5,75 Prozent , die auf 6,25 Prozent ansteigen. Der Gesamtmittelrückfluss bezogen auf die Beteiligungssumme wurde von HIH auf circa 166,4 Prozent beziffert. (te)

Foto: HIH

2 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.