- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

KGAL-Flugzeugfonds Sky Class 55 startet in die Platzierung

KGAL erhöht die Taktzahl. Wenige Wochen nach Vertriebsstart des Flugzeugfonds “Sky Class 54” legt das Grünwalder Emissionshaus nach. Wie sein bereits ausplatzierter Vorgänger investiert der Sky Class 55 in einen Regionaljet vom Typ Embraer 195 LR.

Auch beim Leasingnehmer setzt der Fonds auf Albewährtes, Partner ist erneut die spanische Fluglinie Air Europa, eine hundertprozentige Tochter des größten spanischen Touristikkonzerns Globalia Corporación Empresarial. Das Asset Management übernimmt wieder die GOAL KG, ein Joint Venture zwischen der Deutschen Lufthansa und der KGAL.

Die Eckdaten des Beteiligungsangebots sind ebenfalls nahezu deckungsgleich mit dem Vorgänger [1]: Der Fonds setzt auf eine vergleichsweise kurze Laufzeit von 9,5 Jahren und stellt Investoren eine prognostizierte Gesamtausschüttung von 191,5 Prozent vor Steuern (bezogen auf die Kapitaleinlage ohne Agio) in Aussicht. Die jährlichen Auszahlungen sollen sich auf 9,5 Prozent belaufen.

KGAL will für den Fonds Eigenkapital in Höhe von 9,14 Millionen Euro bei Anlegern einsammeln und insgesamt ein Investitionsvolumen von 23,74 Millionen Euro finanzieren. Anleger können sich ab 10.000 Euro plus fünf Prozent Agio beteiligen.

“Der erfolgreiche Platzierungsverlauf des Sky Class 54 bestätigt unsere Überzeugungen. Das nächste Angebot ist bereits in Konzeption”, so KGAL-Geschäftsführer Dr. Klaus Wolf. (hb)

Foto: Thomas L. Fischer