- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

KGAL setzt Flugzeugfonds-Offensive fort

Der Grünwalder Initiator KGAL schickt innerhalb von vier Monaten seinen dritten Regionalflugzeugfonds in den Vertrieb: Wie die beiden Vorgänger, investiert der Sky Class 56 in einen Regionaljet vom Typ Embraer 195 LR.

Regionaljet Embraer 195 LR

Auch bei den Eckdaten des Fonds hat sich nichts Wesentliches geändert. Die Laufzeit beträgt für Flugzeugfonds vergleichsweise kurze zehn Jahre. Die prognostizierten Ausschüttungen sollen sich auf 9,25 Prozent pro Jahr belaufen.

Als Asset Manager zeichnet erneut das Lufthansa/KGAL Joint Venture Goal KG verantwortlich. Leasingnehmer des Regionaljets ist wieder Air Europa – eine spanische Fluggesellschaft mit rund 3.000 Mitarbeitern, die im Jahr 2010 laut KGAL rund neun Millionen Passagiere befördert hat. Das Unternehmen ist eine hunderprozentige Tochter der Globalia Corporación Empresarial, des größten Touristikkonzerns Spaniens. Der Leasingvertrag läuft bis Ende April 2021.

Das Emissionshaus stellt einen Gesamtmittelrückfluss von etwa 189 Prozent der Einlage vor Steuern in Aussicht und plant, bei einem Investitionsvolumen von rund 22 Millionen Euro, Eigenkapital in Höhe von rund 9,5 Millionen Euro zu platzieren. Anleger können sich ab 10.000 Euro zuzüglich fünf Prozent Agio beteiligen. (hb)

Foto: KGAL