20. Juni 2011, 17:29
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

KGAL erwirbt Objekt für Immobilien-Spezialfonds

Das Grünwalder Emissionshaus KGAL hat den Bürokomplex Rheinwerk 2 in Bonn gekauft. Das Objekt ist das erste, das für den Immobilien-Spezialfonds “KGAL/HI Sustainable Office Fund” erworben wurde – ein Gemeinschaftsprojekt mit der zur Signal Iduna Gruppe gehörenden Kapitalanlagegesellschaft Hansainvest.

Rheinwerk-2-KGAL-127x150 in KGAL erwirbt Objekt für Immobilien-Spezialfonds

Rheinwerk 2

Der im Jahr 2009 fertig gestellte Gebäudekomplex ist Teil des Stadtentwicklungsprojektes Bonner Bogen, direkt am Rheinufer. Verkäufer ist die Rheinwerk 2 GmbH, hinter der die Projektpartner Bonn Visio, Renum und Pro Bonnum stehen.

Das Gebäudeensemble mit dreieinhalb bis fünf oberirdischen Geschossen besteht aus vier Baukörpern. Die rund 16.300 Quadratmeter Mietfläche und rund 300 Pkw-Stellplätze sind an insgesamt 19 Mieter langfristig vermietet. Die gewichtete Restlaufzeit der Mietverträge beträgt 7,5 Jahre.

Die Immobilie erfüllt laut KGAL hohe Ansprüche in Bezug auf Nachhaltigkeit. Zudem verfügt sie über ein innovatives und Ressourcen schonendes Energiekonzept: Beheizung und Kühlung erfolgen am Standort Bonner Bogen über eine oberflächennahe Grundwasser-Geothermieanlage.

Der Fonds richtet sich ausschließlich an institutionelle Investoren – Versicherungen, Pensionskassen und Versorgungswerke – und investiert nur in als nachhaltig zertifizierte Core- und Core-Plus-Büroobjekte in bis zu zwölf ausgewählten deutschen Städten.

Das geplante Gesamtinvestitionsvolumen des Spezialfonds beträgt rund 500 Millionen Euro. Man sei, so KGAL, aktuell dabei, in den zukunftsorientierten Metropolregionen ein breit diversifiziertes Objekt-Portfolio mit Einzel-Investments ab 25 Millionen Euro zu akquirieren. (ks)

Foto: KGAL

1 Kommentar

  1. […] 20. Jun, 2011 0 Comments Das Grünwalder Emissionshaus KGAL hat den Bürokomplex Rheinwerk 2 in Bonn gekauft. Das Objekt ist das erste, das für den […] Cash.Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen […]

    Pingback von KGAL erwirbt Objekt für Immobilien-Spezialfonds | Mein besster Geldtipp — 20. Juni 2011 @ 21:03

Ihre Meinung



 

Versicherungen

DISQ: Wer die Nase im Rennen um die beste Kfz-Versicherung vorne hat

Wer in Deutschland ein Auto fahren will, der muss es auch versichern. Welche Anbieter von Kfz-Versicherungen ihre Kunden besonders zufrieden stellen, hat das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) herausgefunden.

mehr ...

Immobilien

London: Wo Millennials, X-Generation und Babyboomer Wohnimmobilien kaufen

Laut der neuesten Analysen der „Wealth Report Insight Series“ des internationalen Immobilienberatungsunternehmens Knight Frank gaben Millennials 2018 insgesamt 3,89 Mrd. Euro (3,47 Mrd. GBP) für den Erwerb von Wohnimmobilien in exklusiven Lagen in Central London aus.

mehr ...

Investmentfonds

ÖKOWORLD bietet Eltern und Großeltern den passenden politischen Investmentfonds

Der Zusammenschluss „Parents for Future“ ist eine wirkungsvolle Initiative, die jungen Menschen der “Fridays für Future”-Bewegung in ihren Forderungen nach einer konsequenten Klima- und Umweltschutzpolitik unterstützt. Der ROCK ´N `ROLL FONDS von ÖKOWORLD ist als erster Elternfonds der Welt ist genau für diese Community gemacht.

mehr ...

Berater

Zurich übernimmt Berliner Insurtech dentolo

Mit dem Erwerb des Berliner Insurtech dentolo stärkt die Zurich Gruppe Deutschland ihren Direktversicherer DA Direkt bei der  strategischen Weiterentwicklung mit dem vorgesehenen Einstieg in das Geschäft mit Zahnzusatzversicherungen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Savills IM erwirbt deutsches Logistikportfolio

Savills IM erwirbt drei Umschlaghallen in Deutschland mit insgesamt run 15.400 qm Mietfläche. Derzeitig ist das Objekt noch vollständige und langfristig an die Deutsche Post Immobilien GmbH vermietet.

mehr ...

Recht

BGH entscheidet über zeitliche Festlegung von Rechtsschutzfällen

Wann ist eine Rechtsschutzversicherung zur Zahlung verpflichtet? Mit dieser Frage musste sich der Zivilsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) Anfang dieses Monats auseinandersetzen.

mehr ...