Anzeige
18. Februar 2011, 17:37
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

G.U.B.-Dreifachplus für MPC-Fonds MS “Rio Manaus”

Die Hamburger Ratingagentur G.U.B. hat den Schiffsfonds MS “Rio Manaus” des Emissionshauses MPC Capital Investments, Hamburg, mit insgesamt 81 von 100 möglichen Punkten bewertet. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „sehr gut“ (Dreifachplus).

Dr Axel Schroeder-127x150 in G.U.B.-Dreifachplus für MPC-Fonds MS Rio Manaus

MPC CEO Dr. Axel Schroeder

Mit dem Beteiligungsangebot wendet sich MPC nach langer Abstinenz wieder dem Schiffssegment zu. Der Fonds investiert in einen Massengutfrachter mit einer Tragfähigkeit von 180.000 tdw. Das Schiff soll Anfang 2012 abgeliefert werden und ist danach für knapp zehn Jahre an die japanische Reederei Sanko Line verchartert. MPC will ein Investitionsvolumen von rund 99 Millionen US-Dollar realisieren, rund 36 Millionen US-Dollar davon sollen als Eigenkapital platziert werden. Anleger können sich ab 10.000 zuzüglich fünf Prozent Agio beteiligen.

Als Stärken/Chancen der Beteiligung wertet die G.U.B. die große Erfahrung des Initiators sowie die fast zehnjährige Festcharter, die keine Verlängerungsoptionen für den Charterer vorsehe und während ihrer Laufzeit erhebliche Mehreinnahmen gegenüber dem aktuellen Marktniveau ermögliche. Zudem hebt die Analyse positiv hervor, dass ein zügiger Kapitalrückfluss an die Anleger geplant und das Fremdkapital bereits zugesagt sei. Weitere Pluspunkte sieht die Ratingagentur in der unabhängigen Mittelverwendungskontrolle, den geringen Steuern (Tonnagesteuer) sowie einem Kündigungsrecht, das in bestimmten persönlichen Notlagen gelte.

Unter Schwächen/Risiken führt die Analyse auf, dass MPC durch das Marktumfeld belastet sei. Darüber hinaus bestünden noch Bau- und Fertigstellungsrisiken bei dem Fondsobjekt und der Baupreis sei hoch. Weiter gibt die Analyse zu bedenken, dass die dauerhafte Bonität des Charterers für das Fondskonzept von hoher Bedeutung und die Fremdkapitaltilgung zunächst gering sei. Es gebe zudem keine Platzierungsgarantie (aber eine Kostenübernahme bei Rückabwicklung) , der Initiator sei mit dem Treuhänder sowie dem Vertragsreeder verflochten und das Vertragswerk erfordere Vertrauen in den Initiator.

Die zur Cash.Medien AG gehörende G.U.B. bewertet seit 38 Jahren Produkte des privaten Kapitalmarkts und ist damit die älteste Ratingagentur Deutschlands. (hb)

Foto: MPC

Anzeige

1 Kommentar

  1. […] Manaus” des Emissionshauses MPC Capital Investments, Hamburg, mit insgesamt 81 von […] Cash.Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen Share and […]

    Pingback von G.U.B.-Dreifachplus für MPC-Fonds MS “Rio Manaus” | Mein besster Geldtipp — 18. Februar 2011 @ 23:03

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Hannover Rück erwartet 2018 größeren Ergebnissprung

Der weltweit drittgrößte Rückversicherer Hannover Rück will nach einer absehbaren Gewinndelle 2017 im kommenden Jahr wieder höher hinaus. “Es ist unwahrscheinlich, dass wir 2017 den Gewinn je Aktie steigern”, sagte Vorstandschef Ulrich Wallin am Donnerstag und verwies auf die absehbar hohen Schäden durch Wirbelstürme und Erdbeben.

mehr ...

Immobilien

Top-Bürostandorte: Flächenmangel gefährdet Entwicklung

Die Top-Standorte des deutschen Bürovermietungsmarktes haben sich 2016 dynamisch entwickelt. Der Marktbericht Büroimmobilien von Immobilienscout24 Gewerbeflächen hat untersucht, in welchen der Städt die Mieten und Umsätze am höchsten sind.

mehr ...

Investmentfonds

“Öl bleibt unser Lieblingsrohstoff”

Lohnt sich 2018 die Investition in Rohstoffe? Und sollten Anleger in Zeiten fallender Börsenkurse auf Gold setzen? Über diese Fragen hat Cash. mit Simon Lovat gesprochen, er ist Rohstoffanalyst und Teil des Teams um den Carmignac Portfolio Commodities Fonds.

mehr ...

Berater

Company Builder “Finconomy” startet in München

Finconomy ist ein Company Builder für Fin- und Insurtechs, der sich auf B2B-Geschäftsmodelle konzentriert. Das neue Unternehmen hat bereits drei Fintechs gegründet, die sich am Markt etablieren konnten. Bereits Anfang 2018 soll eine weitere Neugründung erfolgen.

mehr ...

Sachwertanlagen

ZBI schließt Fonds 10 und bringt Nachfolger

Die ZBI Fondsmanagement AG aus Erlangen hat den im vergangenen Jahr aufgelegten ZBI Professional 10 nach Ablauf der Zeichnungsfrist Ende September mit einem beachtlichen Volumen geschlossen und nahtlos den Nachfolger in die Platzierung geschickt.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...