- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

MPC und Youniq werden Partner

Der auf Studenten-Apartments spezialisierte Immobilienkonzern Youniq und das Emissionshaus MPC Capital haben eine exklusive Kooperation beschlossen. Bis  Ende 2013 sollen mehrere gemeinsame Fonds an den Start gehen. Der erste ist bereits in der Pipeline.

MPC strukturiert und vermarktet die Beteiligungsofferten, während Youniq die Studentenwohnungen erstellt und bewirtschaftet. Durch diese Zusammenarbeit solle die Assetklasse “Studentisches Wohnen” erstmals einer breiten Anlegerschaft zugänglich gemacht werden, so die Unternehmen.

In den ersten Fonds, der im dritten Quartal in die Platzierung gehen soll, werden insgesamt vier studentische Wohnprojekte eingebracht. Der Transaktionswert summiert sich auf rund 63 Millionen Euro. Das Beteiligungsportfolio bündelt Youniq-Projekte in Greifswald (176 Einheiten), Karlsruhe (370 Einheiten), München Schleißheimer Straße (80 Einheiten) sowie ein projektiertes Objekt in Frankfurt am Main (250 Einheiten).

Als Fondsanleger hat MPC Privatanleger im Visier, die durch die anschließende, langfristige Generalanmietung, sowie die Bewirtschaftung der Objekte durch die Youniq AG im Rahmen eines Generalpachtvertrages für eine Dauer von 15 Jahren profitieren sollen.

Erst vor Kurzem hat das Immobilien-Research von Savills dem Marktsegment in einer Studie Potenzial attestiert, sich als Assetklasse zu etablieren [1]. (hb)

Foto: Shutterstock