- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

Ready for Investors boarding: HCI startet Vertrieb des Flughafenimmobilienfonds

Das Hamburger Emissionshaus HCI Capital schickt den bereits angekündigten Immobilienfonds „HCI Berlin Airport Center“ [1]ins Rennen um die Gunst der Anleger. 29 Millionen Euro Eigenkapital wollen die Hanseaten einwerben und in einen im Bau befindlichen Bürokomplex am neuen Flughafen Berlin Brandenburg International (BBI) zu investieren.

Das künftige Fondsobjekt "Berlin Airport Center" nach der für Mai 2012 geplanten Fertigstellung.

Bis 2012 soll der Flughafen Berlin Brandenburg International zum drittgrößten Airport Deutschlands ausgebaut werden und jährlich bis zu 27 Millionen Passagiere abfertigen. Direkt am Terminal soll bis Mai 2012 das Fondsobjekt „HCI Berlin Airport Center“ errichtet werden und vollvermietet übergeben werden. Auf sechs Geschossen soll eine Bürofläche von rund 18.700 Quadratmetern entstehen.

Diese wird nach Angaben des Initiators unter anderem von den Fluggesellschaften Lufthansa, Air Berlin und Easy Jet, den Flughafendienstleistern Globe Ground und Acconia sowie dem Duty-Free-Shop-Betreiber Heinemann genutzt werden. Zudem hätten die AOK und Excellent Business Center bereits Flächen angemietet. Weitere Nachfrage bestünde auf Seiten von Reiseveranstaltern, Gepäckabfertigungsfirmen, Sicher- heitsdiensten oder Logistikunternehmen. „Immobilien direkt am Flughafen sind natürlich vor allem für Unternehmen interessant, die direkt mit dem Luftverkehr verbunden sind“, so Matthias Voss, Leiter des Immobilienbereichs der HCI Gruppe. „Aber auch andere global agierende Unternehmen schätzen die unmittelbare Nähe zum Flughafen. Wir beobachten ein sehr hohes Interesse potenzieller Mieter für unsere Immobilie, zumal wir mit unserer Lage eine klare Monopolstellung haben“, erklärt Voss.

Projektentwickler Fay erhält vertragsgemäß den vereinbarten Kaufpreis von rund 50 Millionen Euro erst bei Fertigstellung und Vollvermietung des Objekts.

Anleger können sich ab 10.000 Euro an dem Fonds beteiligen und sollen ab dem Jahr 2013 Ausschüttungen in Höhe von sechs Prozent der Einlage jährlich erhalten. Kommanditisten, die bis April 2012 beitreten, erhalten einen Frühzeichnerbonus. Einschließlich des prognostizierten Verkaufserlöses sollen die Anleger nach erfolgreicher Fondsliquidation rund 164,7 Prozent ihres eingezahlten Kapitals zurückerhalten. (af)

Animation: HCI Capital