- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

Thier-Galerie in Dortmund eröffnet

Rund 120.000 Besucher kamen am Eröffnungstag des neuen Shopping-Centers Thier Galerie in der Dortmunder Innenstadt, an dem sich rund 3.400 Anleger des Emissionshauses Hamburg Trust beteiligt hatten.

Nach gut zweijähriger Bauzeit wurde die neue Thier-Galerie am Westenhellweg mit rund 160 Geschäften, Restaurants, Cafés und Dienstleistungsbetrieben eröffnet. Insgesamt verfügt das Shopping-Center über eine Verkaufsfläche von rund 33.000 Quadratmetern, mehr als 5.000 Quadratmetern für Büros und ein Fitness-Studio sowie über etwa 730 Pkw-Stellplätze. Rund 1.000 Menschen werden im Einkaufszentrum arbeiten. Ein architektonisches Ausrufezeichen setzt der glasüberdachte Innenbereich der Thier-Galerie mit einem weiteren Gebäude – dem viergeschossigen „Haus im Haus“, das über insgesamt 25 Brücken mit den umliegenden Ladenstraßen verbunden ist. Blickfang und Haupteingangsbereich des Gebäudes ist die wiederhergestellte historische Fassade des ehemaligen Berlet-Hauses. Das Management des Einkaufszentrums obliegt der Hamburger Gesellschaft ECE, die das Projekt zudem entwickelt und geplant hat.

Sein Investitionsvolumen beläuft sich auf rund 300 Millionen Euro. Mehr als die Hälfte des Eigenkapitalanteils von 120 Millionen Euro haben rund 3.400 Anleger des Emissionshauses Hamburg Trust beigesteuert, von denen 40 Prozent aus der Westfalen-Metropole und der Umgebung stammten. Runs 30 Millionen Euro finanzierte die ECE/Otto-Gruppe, 19 Prozent des Eigenkapitals stammten aus den Schatullen verschiedener Privatinvestoren, so die Betreibergesellschaft ECE. Das Fremdkapital in Höhe von 180 Millionen Euro werde von der DG HYP/Dortmunder Volksbank als Konsortialführer sowie den Sparkassen Dortmund und Bochum bereitgestellt. (af)

Fotos: ECE, Thier-Galerie, Dortmund