23. Januar 2012, 12:53
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

„Lloyd Fonds schlägt die Stunde 0.2“

Dr. Torsten Teichert, Vorstandsvorsitzender des Emissionshauses Lloyd Fonds AG, will mit frischem Kapital in der Bilanz neue Geschäftsfelder erschließen, Treuhand-Dienstleistungen anbieten und alternative Schiffsfinanzierungsmodelle entwickeln.

Teichert-Lloyd-Fonds-Interview-online-127x150 in „Lloyd Fonds schlägt die Stunde 0.2“Cash.: Seit dem planmäßigen Abschluss der Kapitalerhöhung am 23. Dezember 2011 hält der US-amerikanische Investor AMA Capital Partners (AMA) 49,9 Prozent des Grundkapitals der Lloyd Fonds AG. Welche Erwartungen hat AMA an Sie als Vorstandsvorsitzenden formuliert?

Teichert: Es gibt nur noch gemeinsame Erwartungen und die bestehen darin, die Lloyd Fonds AG dorthin zu führen, wo sie vor der Krise 2008 gewesen ist. Denn wir haben nichts von dem verlernt, was wir können. Allerdings müssen wir auch das „Können dürfen“, das heißt, wir hoffen auf eine stabilisierte Marktlage, die es uns ermöglicht, wieder durchzustarten.

Cash.: Die Lloyd-Fonds-Aktie notierte vor der Kapitalerhöhung bei einem Euro, die Marktkapitalisierung des Emissionshauses betrug dementsprechend knapp 12,7 Millionen Euro. Mitte Januar 2011 gab es ein kurzes Jahreshoch von 3,61 Euro… Hat Ihr neuer Großaktionär im Hinblick auf die Aktienkursentwicklung bestimmte Renditevorstellungen?

Teichert: AMA rechnet nicht damit, dass Lloyd Fonds in den kommenden ein, zwei Jahren ein Kursfeuerwerk veranstalten kann. Dafür ist momentan auch schlichtweg nicht die richtige Zeit. Dennoch erwartet ein Investor für seinen Einsatz mittelfristig natürlich nennenswerte Renditesteigerungen. Ich denke, wir sind gut genug aufgestellt, um diesen Anforderungen inden nächsten Jahren gerecht zu werden.

Cash.: Die Maßnahme spült knapp 15 Millionen Euro in die Unternehmenskasse. Nachdem Sie die Verbindlichkeiten gegenüber den Banken aus der Enthaftungsvereinbarung 2011 von 13,6 auf zehn Millionen Euro reduzieren konnten, bleiben fünf Millionen Euro über…

Teichert: …eine Rücklage, die wir gut im Unternehmen gebrauchen können. Die Banken haben auf einen nennenswerten Teil ihrer Forderungen verzichtet, weil sie Vertrauen in unsere Neuaufstellung haben. Für das Emissionshaus beginnt damit eine neue Zeitrechnung – eine Stunde 0.2.

Seite 2: Wie der Lloyd-Fonds-Vorstandsvorsitzende das Emissionshaus als Treuhand-Dienstleister für die eigenen Wettbewerber positionieren will

Weiter lesen: 1 2 3

Ihre Meinung



 

Versicherungen

DISQ: Wer die Nase im Rennen um die beste Kfz-Versicherung vorne hat

Wer in Deutschland ein Auto fahren will, der muss es auch versichern. Welche Anbieter von Kfz-Versicherungen ihre Kunden besonders zufrieden stellen, hat das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) herausgefunden.

mehr ...

Immobilien

London: Wo Millennials, X-Generation und Babyboomer Wohnimmobilien kaufen

Laut der neuesten Analysen der „Wealth Report Insight Series“ des internationalen Immobilienberatungsunternehmens Knight Frank gaben Millennials 2018 insgesamt 3,89 Mrd. Euro (3,47 Mrd. GBP) für den Erwerb von Wohnimmobilien in exklusiven Lagen in Central London aus.

mehr ...

Investmentfonds

ÖKOWORLD bietet Eltern und Großeltern den passenden politischen Investmentfonds

Der Zusammenschluss „Parents for Future“ ist eine wirkungsvolle Initiative, die jungen Menschen der “Fridays für Future”-Bewegung in ihren Forderungen nach einer konsequenten Klima- und Umweltschutzpolitik unterstützt. Der ROCK ´N `ROLL FONDS von ÖKOWORLD ist als erster Elternfonds der Welt ist genau für diese Community gemacht.

mehr ...

Berater

Zurich übernimmt Berliner Insurtech dentolo

Mit dem Erwerb des Berliner Insurtech dentolo stärkt die Zurich Gruppe Deutschland ihren Direktversicherer DA Direkt bei der  strategischen Weiterentwicklung mit dem vorgesehenen Einstieg in das Geschäft mit Zahnzusatzversicherungen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Savills IM erwirbt deutsches Logistikportfolio

Savills IM erwirbt drei Umschlaghallen in Deutschland mit insgesamt run 15.400 qm Mietfläche. Derzeitig ist das Objekt noch vollständige und langfristig an die Deutsche Post Immobilien GmbH vermietet.

mehr ...

Recht

BGH entscheidet über zeitliche Festlegung von Rechtsschutzfällen

Wann ist eine Rechtsschutzversicherung zur Zahlung verpflichtet? Mit dieser Frage musste sich der Zivilsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) Anfang dieses Monats auseinandersetzen.

mehr ...