- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

Paribus gibt offiziellen Vertriebsstartschuss für Hochschulgebäude-Fonds

Anleger können sich ab sofort an dem Immobilienfonds Paribus Hochschulportfolio Bayern beteiligen, der in zwei Neubauten der Otto-Friedrich-Universität in Bamberg und der Hochschule für angewandte Wissenschaften in Coburg investiert.

Thomas Böcher, Geschäftsführer Paribus Capital

Die beiden Fondsobjekte sollen im zweiten Halbjahr 2012 fertiggestellt sein [1]. Die Fondsgesellschaft übernimmt die Immobilien jeweils zum Festpreis nach Fertigstellung. Ein Projektentwicklungs- oder Baukostenrisiko besteht daher nicht. Beide Immobilien sind bereits jetzt nahezu vollständig vermietet. Rund 90 Prozent der Mieteinnahmen kommen vom Freistaat Bayern als Hauptmieter an beiden Standorten.

„Ein staatlicher Hauptmieter, langfristige Mietverträge, qualitativ hochwertige Immobilien in nutzergerechter Lage – mit dem Paribus Hochschulportfolio Bayern setzen wir unsere Serie unternehmerisch geprägter Immobilienfonds mit hoher Sicherheitsorientierung und attraktiven Renditechancen fort“, sagt Thomas Böcher, Geschäftsführer des Hamburger Emissionshauses Paribus Capital GmbH.

Der Ankauffaktor der Immobilien liegt beim 15,6-fachen der ersten Jahresmiete. Der Verkauf ist für das Jahr 2024 geplant. Der Fonds hat ein Investitionsvolumen von insgesamt 68,2 Millionen Euro, von denen 32,63 Millionen Euro zuzüglich Agio bei Anlegern eingeworben werden sollen. Die Mindestanlagesumme beträgt 10.000 Euro plus fünf Prozent Agio.Die geplanten jährlichen Auszahlungen beginnen mit sechs Prozent des eingezahlten Nominalkapitals und sollen ab dem Jahr 2020 auf 6,5 Prozent steigen, die halbjährlich ausgekehrt werden. (af)

Foto: Paribus Capital