- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

Reconcept sichert sich Windpark in Thüringen

Der Husumer Windparkprojektierer GEWI Planungs- und Vertriebsgesellschaft soll für das Hamburger Emissionshaus Reconcept fünf Windkraftanlagen vom Typ Vestas V112 mit einer Leistung von je drei Megawatt (MW) errichten.

Es ist bereits der zweite Windpark, den die Hanseaten im Wege einer „Exklusivitätsvereinbarung“ angebunden hätten und in den Fonds „RE02 Windenergie Deutschland“ einbringen wollen, der seit Mitte April 2012 vertrieben wird [1].

Der erste Windpark im südlichen Brandenburg soll zwei Vestas Windenergieanlagen V90 mit jeweils zwei MW umfassen. Projektierer ABO-Wind AG will die Anlagen zum Ende des Jahres 2012 an das öffentliche Stromnetz anschließen. Die Inbetriebnahme der Anlagen in Thüringen soll bis zum 2. Quartal 2013 erfolgen.

„Mit der vollständigen Umsetzung dieser beiden Windparks hätte der Fonds „RE02 Windenergie Deutschland“ seine Investitionsquote annähernd zu 100 Prozent erfüllt, wir sind nun kein Blindpool mehr“, sagt Reconcept-Geschäftsführer Karsten Reetz und stellt den Anlegern jetzt einen Gesamtmittelrückfluss in Höhe von 267,1 Prozent der Einlage über die 20-jährige Fondslaufzeit in Aussicht. (af)

Foto: Shutterstock