SVF Sachwert startet Fondspolice

Das Heidelberger Emissionshaus SVF Sachwert hat ab sofort eine fondsgebundene Rentenversicherung für den deutschen und österreichischen Markt im Angebot. Nach Unternehmensangaben investiert die SVF Sachwert Police ausschließlich in „wertbeständige und ertragsstarke Sachwerte“.

Klaus Fickert, SVF
Klaus Fickert, SVF

Die Wertentwicklung der Sachwert-Police folgt laut Unternehmen der Entwicklung des „SVF Sachwert Portfolio Fonds“. Die darin befindlichen Sachwerte umfassen die Bereiche Flugzeuge, Immobilien, Solaranlagen, Windenergie, Wasserkraft, Lokomotiven, Infrastruktur, Wasseraufbereitung und Recycling.

Der Fonds ist über den Versicherungspartner Vienna-Life Lebensversicherung ab einer monatlichen Prämie von 50 Euro oder 5.000 Euro Einmalprämie verfügbar, teilt die SVF Sachwert mit. Die erwartete Performance der Police beziffert das Emissionshaus auf rund sechs Prozent p.a. Der Vertrieb der Fondspolice erfolgt über die SVF Sachwert, die Fondsverwaltung sowie die finale Auswahl der Investitionsentscheidungen übernimmt der Liechtensteinische Vermögensverwalter CAIAC Fund Management.

„Investitionen in Sachwerte haben traditionell eine hohe Renditeerwartung. Durch unseren professionellen Investitionsprozess in die besten Manager, erzielen wir überdurchschnittliche und sehr stabile Erträge für unsere Kunden“, sagt Klaus Fickert, Vorstandsvorsitzender der SVF Sachwert. (lk)

Foto: SVF Sachwert

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.