- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

Wölbern Invest will Produktpalette um Kurzläufer und Spezialfonds erweitern

Das Hamburger Emissionshaus Wölbern Invest kündigt für das Jahr 2012 drei neue Immobilienfonds für private und institutionelle Investoren an. Für die Green Buildings im In- und Ausland mit kurzen Fondslaufzeiten will der Initiator 150 Millionen Euro platzieren.

Thomas Kühl, Wölbern Invest

In Kürze wollen die Hanseaten den Vertrieb eines lange angekündigten Frankreichfonds starten und ein weiteres Objekt in den Niederlanden zur Beteiligung anbieten. „Europäische Core-Immobilien stehen bei uns 2012 ganz hoch im Kurs. Dabei werden wir auch wieder verstärkt in unserer zweiten Heimat, den Niederlanden, einkaufen“, so Thomas Kühl, Generalbevollmächtigter der Wölbern Invest KG.

Der Schwerpunkt liege dabei auf Neubauimmobilien in A-Lagen mit langfristigen Mietverträgen und bonitätsstarken Mietern. Von zentraler Bedeutung für Wölbern Invest ist zudem bereits seit dem Jahr 2007 der Nachhaltigkeitsaspekt: „Green Buildings zeichnen sich insbesondere durch niedrigere Energiekosten, höhere Mieteinnahmen und geringere Leerstandsquoten aus als normale Gebäude“, fasst Kühl ihre Vorteile zusammen. „Unsere grüne Serie setzen wir daher auch 2012 fort.“

Mit mindestens drei neuen Fonds plane der Initiator, in 2012 rund 150 Millionen Euro Eigenkapital einzusammeln. Dabei setzte er auch auf innovative Fondskonzepte mit kurzen Laufzeiten, die Anlegern mehr Flexibilität bieten. Wie Wölbern Invest weiter mitteilt, soll die Produktpalette um ein Fondsangebot für institutionelle Investoren erweitert werden. (af)

Foto: Wölbern Invest