Zweitmarkt: Anleger investieren gezielt antizyklisch

Der Märzbericht der Deutschen Zweitmarkt AG deutet erstmalig auf einen positiven Trend für den Fondshandel im Jahr 2012 hin. Der Durchschnittskurs aller Transaktionen belief sich auf 40,6 Prozent, ein um knapp ein Prozent höherer Kurs als im Februar.

Der Handel mit geschlossenen Fonds im März zeigt erstmals in 2012 positiven Auftrieb. Bedingt ist dieser durch das rege Interesse vor allem privater Anleger an unterbewerteten Fonds. Das zeigt der Monatsbericht der Deutschen Zweitmarkt AG zum Zweitmarkt für geschlossene Fonds.

Björn Meschkat

Im März vermeldeten die Teilnehmer im Zweitmarkt für geschlossene Schiffsfonds 124 öffentliche Handelsabschlüsse mit einem Gesamtvolumen von nominal rund 3,98 Millionen Euro. Der durchschnittliche Kurs aller Transaktionen betrug demnach 40,6 Prozent (Februar 2012: 39,7 Prozent). „Erfreulich ist, dass Investoren die Chancen des Marktes erkennen und nutzen. Sie konzentrieren sich zunehmend auf die wesentlichen Bewertungsdetails einzelner Fonds und investieren gezielt in Fonds mit guten Zukunftsaussichten“, interpretiert Björn Meschkat, Vorstand der Deutschen Zweitmarkt AG, die Ergebnisse.

Das Ranking der besten Schiffsfonds der Emissionshäuser im März führt mit 142,5 Prozent der Bulker MS Paguera von Harren & Partner an. Auf Rang zwei folgt mit einem Handelskurs von 105,4 Prozent das 2.450-TEU Schiff MS Jandavid S von HCI, den dritten Platz belegt mit 98,5 Prozent das MS Northern Decency der Norddeutschen Vermögen. Schlusslicht im März ist mit vier Prozent das 20 Jahre alte Containerschiff MS Hansa London der Hansa Treuhand. Der Deutsche Zweitmarktindex für die Assetklasse Schiff (DZX-S) hat am 30. März bei 816,60 Punkten geschlossen.

Die Teilnehmer im Zweitmarkt für geschlossene Immobilienbeteiligungen vermeldeten im März 265 öffentliche Handelsabschlüsse mit einem Gesamtvolumen von nominal rund 9,35 Millionen Euro. Den höchsten Kurs im Ranking der besten Fonds der Emissionshäuser erreicht mit 550 Prozent der DWS ACCESS DGA Einkaufs-Center-Immobilienfonds. Rang zwei belegt mit 260,5 Prozent der DG Anlage Einkaufs-Center-Fonds, auf Platz drei folgt H.F.S. Leasing 1 mit 135 Prozent. Das Schlusslicht bildet mit einem Prozent der HL Hannover Leasing Fonds 140 IMETRA. Der durchschnittliche Handelskurs für Immobilienfonds liegt im März mit 43,83 Prozent um um 4,49 Prozentpunkte unter dem aus Februar. Der Deutsche Zweitmarktindex für geschlossene Immobilienfonds (DZX-I) hat am 30. März bei 873,41 Punkten geschlossen. (te)

Foto: Deutsche Zweitmarkt

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.