Anzeige
13. März 2013, 10:24
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Fondsbörse verzeichnet Anstieg der Durchschnittskurse im Bereich ‘Sonstige’

Auf dem Zweitmarkt der Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG wurden im Februar 2013 über 374 Transaktionen geschlossene Fondsanteile im Nominalwert von 11,56 Millionen Euro vermittelt. Die höchsten Kurse wurden erstmals nicht mit Immobilien- oder Schiffsbeteiligungen erzielt.

Alex-gadeberg-253x300 in Fondsbörse verzeichnet Anstieg der Durchschnittskurse im Bereich Sonstige

Alex Gadeberg, Vorstand der Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG

Gegenüber dem Umsatz des Vormonats (14,68 Millionen Euro) bedeutet das einen deutlichen Rückgang, im Vergleich zum Vorjahresmonat allerdings verbesserte sich der Handelsumsatz um knapp eine Million Euro.

Erneut machten Immobilienfonds den größten Anteil am Umsatz aus: Auf das Segment entfielen im Februar gut 7,27 Millionen Euro, der Sektor Schiffsbeteiligungen machte rund 2,54 Millionen Euro aus und Der Bereich Sonstige Fonds hingegen erbrachte im vergangenen Monat Handelsumsätze von rund 1,76 Millionen Euro.

Der Großteil der Vermittlungen erfolgte abermals im Immobiliensegment. 214 erfolgreiche Vermittlungen in diesem Bereich standen 81 Vermittlungen bei den Sonstigen Fonds und 79 Vermittlungen bei den Schiffsbeteiligungen gegenüber. Alex Gadeberg, Vorstand der Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG, kommentiert: „Mit einem nominalen Handelsumsatz von rund 11,6 Millionen Euro konnten wir im Februar zwar das sehr hohe Niveau aus dem Vormonat nicht halten, aber doch eine Steigerung im Vergleich zum Vorjahreszeitraum erzielen. Das ist eine starke Basis, auf die wir im Jahresverlauf aufbauen wollen.“

Der Durchschnittskurs der vermittelten Fonds lag im Februar 2013 über die drei Segmente verteilt bei 42,54 Prozent. Hier lag der Sektor Sonstige Fonds mit einem durchschnittlichen Vermittlungskurs von 47,16 Prozent an der Spitze, gefolgt von dem Segment Immobilienfonds mit einem Durchschnittskurs von 46,35 Prozent. Der Vermittlungskurs im Bereich Schiffsbeteiligungen lag mit im Mittel 28,39 Prozent erneut deutlich darunter. (af)

Foto: Fondsbörse Deutschland

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

230 Pflegedienste unter Betrugsverdacht

Bei den bundesweiten Betrugsermittlungen gegen ambulante Pflegedienste hat sich ein Verdacht gegen 230 russisch-eurasische Anbieter ergeben. Das gehe aus dem Abschlussbericht der Sonderermittlungsgruppe von Bundeskriminalamt und Landeskriminalamt Nordrhein-Westfalen hervor, berichten “Die Welt” und der Bayerische Rundfunk.

mehr ...

Immobilien

NordLB erwägt Verkauf Deutscher Hypothekenbank

 

Die NordLB prüft, ob sie die Deutsche Hypothekenbank verkauft, damit würde sie sich von ihrer Immobilientochter trennen. Das geht aus einem Bericht der Süddeutschen Zeitung hervor. Die NordLB erlitt durch Geschäfte mit Schiffskrediten große Verluste.

mehr ...

Investmentfonds

“Ökonomischen Rückenwind in Europa für konsequente Reformen nutzen”

Carsten Mumm von der Privatbank Donner & Reuschel erwartet deutliches Wachstumsplus im zweiten Quartal in Europa, das nicht ungenutzt bleiben sollte.

mehr ...

Berater

Viel Rückenwind für Schwellenländer

Während die globale Konjunktur nur langsam vorankommt, lassen zahlreiche Schwellenländer die Industriestaaten hinter sich. Im Durchschnitt erwarten Karen Watkin und Morgan Harting, beide Multi-Asset Portfolio Manager bei AllianceBernstein, für die Schwellenländer 2017 ein Wachstum von 4,1 Prozent, für die Industrieländer hingegen nur knapp über zwei Prozent. Doch das ist nicht der einzige Faktor, der für Anlagen in den Emerging Markets (EM) spricht.

mehr ...

Sachwertanlagen

“Von Steigerungen im Immobilien-Erstmarkt abgekoppelt”

Die Anleger der Immobilien-Zweitmarktfonds der HTB aus Bremen erhalten in diesen Tagen Halbjahres-Ausschüttungen zwischen 2,5 und 4,5 Prozent der Einlage.

mehr ...

Recht

Kfz-Schadenregulierung: Vorsicht bei Verjährung

Wer Leistungen gegen einen Kfz-Haftpflichtversicherer geltend macht, sollte berücksichtigen, dass eine Verjährungsfrist von drei Jahren gilt. In einem aktuellen Urteil verlor ein Kläger vor dem Bundesgerichtshof, der sich mit der Verjährung verkalkuliert hatte.

mehr ...