Anzeige
8. Juli 2013, 11:34
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

State Street Bank wird Verwahrstelle von Wealth Cap

Der Münchner Initiator WealthCap hat die im AIFM-Umsetzungsgesetz KAGB vorgeschriebene Pflicht zur Einrichtung einer Verwahrstelle erfüllt: Als Depotbank des Emissionshauses fungiert künftig die State Street Bank GmbH in Frankfurt.

DrRainerKru Tten-258x300 in State Street Bank wird Verwahrstelle von Wealth Cap

Dr. Rainer Krütten

Ziel des Gesetzgebers ist es, das Management der Assets und die Verwaltung des Anlegervermögens strikt voneinander zu trennen.„Wir setzen darauf, dass im Zuge der Regulierung renommierte Marktteilnehmer profitieren werden. Als etablierter Initiator werden wir unsere Anleger auch in der neuen Welt mit hochwertigen Produkten versorgen“, so Dr. Rainer Krütten, Geschäftsführer der Zentralbereiche bei Wealth Cap.

„Die Administration und Verwahrung von Assets steht seit jeher im Fokus unserer Geschäftsstrategie. Als führender Dienstleister für ‚Alternative Asset Manager‘ verfügen wir über eine große Erfahrung im Umgang mit Immobilien-, Private Equity, und Sachwertinvestments. Damit können wir den Ansprüchen von WealthCap vollumfänglich gerecht werden und WealthCap bei der Umsetzung Ihrer Strategie optimal unterstützen“, ergänzt Joerg Ambrosius, Geschäftsführer der State Street Bank GmbH. Beide Häuser begrüßen die Regulierung der Branche: “Wir setzen auf eine konsequente Steigerung der Qualität der Produkte sowie des Anlegerschutzes und der Transparenz im Sinne der Investoren”, so Krütten.

Foto: Wealth Cap

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

xbAV Beratungssoftware mit neuem Geschäftsführer

Boris Haggenmüller verantwortet als Geschäftsführer seit September 2017 das operative Geschäft der xbAV Beratungssoftware GmbH. Zuvor war er der verantwortliche Prokurist des Tochterunternehmens der xbAV AG.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Die Service-Champions

Welche Banken bieten deutschen Kunden den besten Kundenservice bei der Baufinanzierung? Die Kölner Beratungsgesellschaft Servicevalue hat Kunden der Banken hierzu befragt. Eine Bank konnte besonders überzeugen und sicherte sich einen “Gold-Rang”.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

IPP-Fonds der Deutschen Finance schütten aus

Der Asset Manager Deutsche Finance aus München kündigt für seine beiden Fonds IPP Institutional Property Partners Fund I und Fund II Auszahlungen für das Geschäftsjahr 2016 an die Privatanleger an.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...