HCI verkauft Häuser in Holland

Die HCI Capital AG, Hamburg, hat niederländische Immobilien aus sechs geschlossenen Fonds verkauft. Nach Angaben des HCI-Sprechers Ingo Pfeil entsprechen die Objekte einem Eigenkapitalvolumen von 40,2 Millionen Euro.

Käufer der elf Gewerbegebäude ist White Estate Investments BV, Amsterdam. Die Anleger erhielten nach vorläufigen Berechnungen Ausschüttungen von 141 Prozent bei einer durchschnittlichen Laufzeit von acht Jahren.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel