Axa Immoselect: Ausschüttung erhöht

Der offene Immobilienfonds Axa Immoselect von Axa Investment Managers, Frankfurt, hat für sein am 30. April 2005 abgelaufenes Geschäftsjahr rund 26,1 Millionen Euro an die Anleger ausgeschüttet (2004: 10,5 Millionen Euro). Das entspricht einem Wert von 1,35 Euro pro Anteilsschein (2004: 1,20 Euro).

Der Fonds erzielte im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Wertzuwachs von 4,23 Prozent. Dies bedeutet einen Rückgang gegenüber dem vorangegangenen Geschäftsjahr 2003/2004, in dem eine Performance von 5,27 Prozent erreicht wurde. Das Fondsvermögen kletterte zum 31. Juli 2005 auf 1,21 Milliarden Euro.

„In seinem dritten Geschäftsjahr hat sich der Axa Immoselect in der Spitzengruppe der zum Vertrieb zugelassenen offenen Immobilienfonds etabliert. Das bestätigt auch das Vier-Sterne-Ranking von Standard & Poor?s“, kommentiert Karl-Joseph Hermanns-Engel, Geschäftsführer Axa Investment Managers, das Ergebnis. Das Management-Team des Axa Immoselect gehört zur Muttergesellschaft Axa Real Estate Investment Managers (Axa REIM), die derzeit ein Vermögen von 26 Milliarden Euro verwaltet.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.