Deka trennt sich von Immobilien

Die Deka Immobilien Investment GmbH, Frankfurt, hat das Shopping Center St. Enoch in Glasgow und das Londoner Lloyd?s Building für umgerechnet rund 720 Millionen Euro verkauft. Der Verkaufspreis des Shopping Centers beträgt 394,5 Millionen Euro und liegt laut Mitteilung der Deka Immobilien über dem vom Sachverständigenausschuss ermittelten Verkehrswert von 253,7 Millionen Euro. Das Lloyd?s Building wurde für 334,2 Millionen Euro verkauft, das entspricht dem aktuellen Verkehrswert.

Der Erlös fließt in den Deka-ImmobilienFonds und soll zur Stabilisierung dienen. Außerdem ist der Verkauf einer weiteren Gesellschaft im Inland geplant und wird in den nächsten Wochen bekannt gegeben.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.