Corpus: Vor dem Sprung aufs Parkett?

Die Immobilien-Gruppe Corpus, Köln, entscheidet noch im laufenden Jahr über einen möglichen Börsengang. Michael Zimmer, Sprecher der Geschäftsführung von Corpus: „Eine endgültige Entscheidung wird dieses Jahr fallen.“

An dem Immobilienkonzern sind die Sparkassen Köln/Bonn, Frankfurt/Main und Düsseldorf jeweils zu 25 Prozent beteiligt. Das restliche Viertel der Anteile hält Zimmers eigene Holding. Das Unternehmen steigerte 2005 den Konzernüberschuss auf 22,5 Millionen Euro (Vorjahr: 14,5 Millionen Euro).

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.