DIC Asset AG: Überschuss verdreifacht

Die DIC Asset AG, Frankfurt, hat ihren Konzernüberschuss gegenüber dem ersten Halbjahr 2005 auf 3,8 Millionen Euro mehr als verdreifacht. Der Gesamtertrag kletterte nach Unternehmensangaben um 59 Prozent auf 18,1 Millionen Euro. Der Anstieg der Mieteinnahmen um 36 Prozent auf 12,1 Millionen Euro gehe auf die deutliche Ausweitung des Immobilienportfolios auf über 340.000 Quadratmeter Nutzfläche zurück. Zudem führte der Verkauf von zwei Objekten zu Erträgen in Höhe von 4,2 Millionen Euro.

Parallel dazu stiegen die Gesamtaufwendungen nach Unternehmensangaben planmäßig um fünf Millionen Euro auf 10,7 Millionen Euro. Das Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) erhöhte sich im ersten Halbjahr um 29 Prozent auf 9,4 Millionen Euro. Die Bilanzsumme der DIC Asset AG liegt zum 30. Juni 2006 mit 629,2 Millionen Euro um 70 Prozent höher als zum Jahresende 2005. Die DIC Asset AG ist am 8. Mai diesen Jahres an die Frankfurter Börse gegangen und wurde im Juni in den S-Dax aufgenommen.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.