Eurohypo steigert Immo-Neugeschäft

In den ersten zwei Monaten des laufenden Geschäftsjahres hat die Eschborner Eurohypo AG ihre Neuzusagen im Immobiliengeschäft im Vergleich zum Vorjahr um zehn Prozent auf fünf Milliarden Euro erhöht. Im laufenden Geschäftsjahr will die Eurohypo ihr Kredit-, Verbriefungs- und Syndizierungsgeschäft sowie das Real Estate Investment Banking weiter ausbauen. Vorstandsvorsitzender Bernd Knobloch kündigte, als größte Tochtergesellschaft der Commerzbank deren wichtigster Ertragsbringer sein zu wollen.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.