- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

Hohe Renditen mit Logistikimmobilien

In Deutschland und Europa herrscht derzeit eine große Nachfrage nach modernen Logistikflächen. Zu diesem Ergebnis kommt die Degi Deutsche Gesellschaft für Immobilienfonds, Frankfurt, in einer aktuellen Studie. Dabei wurden 40 europäische Logistikstandorte hinsichtlich ihrer Miet- und Bodenpreisspanne sowie der Spitzenrendite untersucht. Ergebnis: Die durchschnittlichen Spitzenrenditen liegen bei 7,2 Prozent und damit deutlich über den Vergleichswerten der Büro- und Einzelhandelsimmobilien der jeweiligen Märkte.

?Das höhere Risiko dieses noch vergleichsweise jungen und daher intransparenten Teilmarktes schlägt sich in höheren Spitzenrenditen nieder?, analysiert Dr. Thomas Beyerle, Leiter Research & Strategie bei Degi. Stark entwickelte Märkte weisen dabei traditionell ein geringeres Renditeniveau als Schwellenmärkte auf. So ist die Spitzenrendite mit 5,75 Prozent in London und Manchester am niedrigsten, während Moskau mit 11,5 Prozent den ersten Rang einnimmt.

Insgesamt ist das Transaktionsvolumen am europäischen Markt für Logistikimmobilien von 3,8 Milliarden Euro im Jahr 2000 um über 160 Prozent auf knapp 10 Milliarden Euro in 2005 gestiegen. Unter den 19 Standorten, an denen mindestens zehn große europaweit aktive Logistik-unternehmen niedergelassen sind, finden sich acht deutsche Städte. Spitzenreiter hierzulande ist Ludwigshafen am Rhein mit einer Güterverkehrsdichte von 266.800 Tonnen pro Quadratkilometer.