Schweden investieren in Seniorenheime

Die schwedische Immobiliengesellschaft Kungsleden AB hat acht Seniorenresidenzen als Bestandsobjekte und eine projektierte Seniorenresidenz in Deutschland gekauft. Das Investitionsvolumen der Transaktion betrug rund 74 Millionen Euro. Betreiber der Einrichtungen ist die Hewag Seniorenstift GmbH, die seit 1997 im Markt tätig ist. Die Gesamtmietfläche der erworbenen Immobilien beträgt den Angaben nach rund 37.000 Quadratmeter. Der Kauf der neun Seniorenimmobilien wurde von Catella Deutschland begleitet.

Das seit April 1999 an der Stockholmer Börse gelistete Unternehmen rechnet mit einer Steigerung von derzeit rund 600.000 Residenzbewohnern in Deutschland auf 900.000 im Jahr 2025 und 1,6 Millionen in 2050.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.