DIC Asset AG kauft Portfolio von SEB

Die DIC Asset AG, Frankfurt, hat im Rahmen eines Bieterwettbewerbs ein Objektportfolio der SEB Immobilien-Investment GmbH, Frankfurt, erworben. Das Paket besteht aus 26 Objekten mit rund 263.000 Quadratmetern Nutzfläche. Das Gesamtinvestitionsvolumen inklusive der Nebenkosten liegt bei 460 Millionen Euro. Die Büro- und Gewerbeimmobilien befinden sich an verschiedenen deutschen Standorten, darunter München, Hannover, Essen und Hamburg. Die durchschnittliche Laufzeit der Mietverträge liegt laut DIC bei rund sieben Jahren.

Nach eigenen Angaben will das Unternehmen die derzeitige Leerstandsquote von 15 Prozent reduzieren und die Mieterträge von aktuell 26,5 Millionen Euro pro Jahr weiter anheben. Laut DIC finden die einzelnen Objekte sowohl dem Core- wie auch dem das Value-added-Segment des Portfolios zugeordnet. Mit der Akquisition steigt das verwaltete Objektvolumen der DIC AG auf knapp 2,6 Milliarden Euro.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.