Anzeige
8. März 2007, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Gewerbeimmobilienmarkt im Aufwind

Nach dem Rekordjahr 2006 wird der Aufschwung am deutschen Gewerbeimmobilienmarkt in diesem Jahr in die nächste Runde gehen, prognostiziert die Deutsche Gesellschaft für Immobilienfonds (Degi), Frankfurt/Main.

Mit einem Volumen von 46,1 Milliarden Euro seien im Jahr 2006 die Investitionen in diesen Bereich im Vergleich zum Vorjahr um 12 Prozent gestiegen. In diesem Jahr werde das Investitionsvolumen laut Degi um weitere 15 Prozent zulegen. Grund: Stabile wirtschaftliche Rahmenbedingungen, sinkende Arbeitslosigkeit sowie der im internationalen Vergleich niedrige Zinssatz machen Deutschland insbesondere für ausländische Investoren zu einem lukrativen Standort.

Für zusätzliche Impulse am deutschen Investmentmarkt sorge die für 2007 geplante Einführung von REITs (Real Estate Investment Trusts, cash-online berichtete). Rund ein Viertel der DAX-, MDAX- und SDAX-Unternehmen bekundete in einer Degi-Umfrage die Bereitschaft, Immobilien in einen REIT oder Immobilienfonds einzubringen. Vorrangig gilt dies für Büro- oder Einzelhandelsimmobilien.

Im vergangenen Jahr gingen 15 Immobilienunternehmen an die Börse, für die nächsten zwölf Monate erwartet Degi ? auch durch die zusätzliche Rechtsform eines REITs – mit 20 Börsenkandidaten noch eine größere Anzahl an Immobilien-IPOs.

Allerdings konnte Deutschland nur unterproportional von der positiven Entwicklung des Weltmarktes im Jahr 2006 profitieren. Rund um den Globus kletterten die Direktinvestitionen in Gewerbeimmobilien gegenüber 2005 um 38 Prozent auf 682 Milliarden US-Dollar ? fast doppelt soviel wie im Jahr 2003. Das teilt das internationale Immobilienberatungsunternehmen Jones Lang LaSalle mit.

Damit fiel auf diesen Sektor der Löwenanteil globaler Immobilieninvestments (900 Milliarden Dollar). Zudem sei die Globalisierung der Asset-Klasse ungebrochen: So machen grenzüberschreitende Transaktionen mittlerweile 42 Prozent des gesamten Investitionsvolumens aus. 2005 lag der Anteil noch bei 34 Prozent.

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Risiko-LV: Kunden gewinnen, Abschlussquoten steigern

Risiko-Lebensversicherungen machen laut Branchenzahlen mehr als ein Fünftel des Neugeschäftes der deutschen Lebensversicherer aus. Was Anbieter tun können um sich im Wettbewerb erfolgreich aufzustellen, hat das Marktforschungsinstitut Heute und Morgen untersucht.

mehr ...

Immobilien

Ab auf die Insel: Privatinsel in Irland steht zum Verkauf

Wer schon immer von einer eigenen Insel geträumt hat, könnte sich diesen Traum in Irland erfüllen – das nötige Kapital vorausgesetzt. Die Privatinsel “Horse Island” steht zum Verkauf, mitsamt einem gerämigen Anwesen. Sogar ein Hubschrauberlandeplatz steht zur Verfügung.

mehr ...

Investmentfonds

Die vier Schwächen des globalen Wachstums

Die globale Konjunktur ist robust und es bleibt wahrscheinlich, dass die EU und die USA weiter wachsen, trotz des unterdurchschnittlichen chinesischen Wachstums. Doch vier Risiken bedrohen das weltweite Wachstum.

mehr ...

Berater

JDC bietet Webinare zur neuen DIN-Norm in der Finanzberatung

Die neue DIN 77230 “Basis-Finanzanalyse für Privathaushalte” ersetzt die bisherige DIN SPEC 77222. Die neue Norm nimmt sich, wie ihr SPEC-Vorläufer, die Basisanalyse der Finanzen von Privathaushalten vor. Jung, DMS & Cie. bietet deshalb Webinare für Vertriebspartner an, um auf die neue DIN-Norm zu schulen. 

mehr ...

Sachwertanlagen

G.U.B. Analyse: „A“ für RWB Global Market Fund VII

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. Analyse bewertet die Emission „RWB Global Market Fund VII der RWB Private Capital Emissionshaus AG mit insgesamt 81 Punkten. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „sehr gut“ (A).

mehr ...

Recht

Falling down: Wer haftet bei rutschigen Bürgersteigen?

Der Herbst und das liebe Laub. Was im Sonnenschein auf den Bäumen noch schön aussieht, kann am Boden schnell zur Gefahr werden. Wird Laub nicht beseitigt und führt zu Unfälle, kann’s teuer werden. Mal ganz abgesehen von dem drohenden Ärger mit der Justiz. Worauf Mieter und Hausbesitzer jetzt achten sollten.

 

mehr ...