- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

IPD bringt Wohnimmobilien-Index

Die IPD Investment Property Databank, Wiesbaden, hat einen Index speziell für Wohnimmobilien gestartet. Der ?Deutsche Wohnimmobilien Index? basiert vorläufig auf einer Grundgesamtheit von 60.000 Einheiten neun großer Investoren mit einem Verkehrswert von 4,5 Milliarden Euro und soll nach Aussage von IPD-Geschäftsführer Dr. Daniel Piazolo weiter ausgebaut werden. Dazu würden derzeit Gespräche mit Wohnungsunternehmen geführt.

Schon bisher wurden Wohnimmobilien im Rahmen des Dix Deutscher Immobilien Index als eigenes Segment ausgewiesen. Die Gesamtrendite (Total Return) setzt sich aus den beiden Komponenten Netto-Cash-Flow (den Mieteinnahmen) und der Wertänderung zusammen. Demnach erbringen Investitionen in Wohnimmobilien eine Gesamtrendite von 6,5 Prozent (Total Return). Dabei beträgt die Mietrendite 3,8 Prozent, die Wertänderungsrendite liegt bei 2,7 Prozent. (bk)