- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

Mieten steigen, Kaufpreise stagnieren

Das Researchinstitut Empirica, Berlin, hat Ergebnisse seines Miet- und Kaufpreisrankings für das dritte Quartal 2007 veröffentlicht.

Demnach sind im Vergleich zum Vorjahresquartal die Mieten in Freiburg um 4,8 Prozent, in Mainz um 4,1, in Frankfurt um 3,5 und in München um 1,7 Prozent gestiegen. In München und Heidelberg würde der vorsichtige Aufwärtstrend damit bereits seit 21 Monaten anhalten, so die Researcher.

Allerdings seien die Kaufpreise für Eigentumswohnungen in den Top-Ten-Städten ? trotz positiver Signale aus dem zweiten Quartal – immer noch nicht nachgezogen. Einzige Ausnahme: Regensburg. Innerhalb eines Jahres sind die Preise hier um zehn Prozent gestiegen. Lediglich in drei weiteren Städten entwickelten sich die Preise leicht positiv. In den übrigen sechs seien Eigentumswohnungen jetzt preiswerter zu haben als vor einem Jahr, so Empirica.

Das Ranking speist sich auf Sonderauswertungen der Preisdatenbank von IDN Immodaten, in die nach Angaben von Empirica Angebotspreise aus Immobilieninseraten aus über 90 Anzeigenquellen fließen, was rund zwei Millionen Objekte je Quartal entspricht. (hi)