Ranking für Mittelstädte: Luxemburg liegt vorn

Wissenschaftler der Technischen Universität Wien haben in Zusammenarbeit mit den Universitäten Ljubljana und Delft ein Ranking für europäische Mittelstädte entwickelt.

In der Untersuchung ?European Smart Cities? wurden 70 Standorte analysiert, die kleiner als 500.000 Einwohner sind und gleichzeitig über ein Einzugsgebiet von weniger als 1,5 Millionen Menschen verfügen.

?Insgesamt 120 Millionen Menschen leben in rund 600 Städten dieser Größe, das sind knapp 40 Prozent aller Stadtbewohner Europas. Sie haben enormes Potenzial und stehen dennoch im Schatten der Metropolen?, sagt Professor Dr. Rudolf Giffinger von der TU Wien, der das Smart-Cities-Projekt leitet.

Im Gesamtranking erreichte Luxemburg den ersten Platz, gefolgt von Aarhus (Dänemark), Turku (Finnland), sowie Aalburg und Odense (Dänemark). Bestplatzierte deutsche Stadt ist Göttingen auf Rang 22, gefolgt von Regensburg auf Rang 24. Gewertet wurden die sechs Eigenschaften Economy, People, Governance, Mobility, Environment und Living. Dazu wurden insgesamt 74 Indikatoren herangezogen. (bk)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.