Hauspreisindex fällt moderat

Der vom Berliner Allfinanzdienstleister Hypoport monatlich erhobene HPX-Hauspreisindex ist im November um 0,19 Prozent auf 296,28 Punkte gesunken. Im Vormonat hatte der Wert noch 296,83 betragen.

Auch der Index für Eigentumswohnungen gab im November leicht nach ? um 0,68 Prozent. Dies ist der erste Rückgang seit Juni dieses Jahres. Allein der Index für neue Ein- und Zweifamilienhäuser stützte mit einer Zunahme um 0,57 Prozent den Gesamtindex.

Bestehende Ein- und Zweifamilienhäuser verzeichneten eine moderate Abnahme um 0,49 Prozent, auf 92,77 Punkte, so Hypoport. Der Verlust liege damit deutlich unter den Rückgängen der letzten beiden Monate.

Die Indizes basieren auf Transaktionsdaten der B2B-Plattform Europace. Die Online-Transaktionsplattform wickelt laut eigenen Angaben knapp zehn Prozent der Immobilienfinanzierungen von Privatkunden in Deutschland ab. (mo)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.