- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

HPX-Hauspreisindex mit Jahreshoch

Der vom Berliner Finanzdienstleister Hypoport monatlich erhobene Hauspreisindex HPX ist im August 2008 auf 297,84 Punkte angestiegen und liegt somit erstmals seit langer Zeit über dem Niveau des Vorjahresmonats. Im August 2007 hatte der Index 293,78 Punkte aufgewiesen.

Besonders bestimmt wurde diese Entwicklung nach Hypoport-Angaben durch die Preise für Eigentumswohnungen, die sich derzeit deutlich erholten. In Ballungszentren stiegen die Preise bei zunehmender Wohnungsknappheit deutlich stärker.

Apartments setzten ihren Preisanstieg fort. Ebenso wachse die Nachfrage nach Stadtlagen. Dort liegt der Index im August bei 99,39 Punkten. Das bedeute nochmals eine Steigerung um 1,3 Prozent, nachdem der Index im Juli bereits um 1,6 Prozent gestiegen war. Zum Vergleich: Im August 2007 lag der Index für Eigentumswohnungen bei 99,19 Punkten.

Preise für neue Häuser blieben mit einem Indexwert von 102,94 stabil (102,95 im Vormonat) und liegen nun mit 2,8 Prozent Steigerung deutlich über dem Wert des Vorjahres. Bereits seit Beginn des Jahres fallen Häuser nicht mehr im Wert, so Hypoport.

Für die kommenden Monaten prognostiziert Hypoport saisonbedingt leicht sinkende Hauspreise für neue Häuser und Wohnungen. Des Weiteren: Die Preise für Bestandsimmobilien werden weiter leicht steigen und so den Abstand zu neuen Immobilien weiter verringern. (mo)