- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

IVD führt Vertrauensschadens-versicherung ein

Der Immobilienverband Deutschland IVD mit Sitz in Berlin hat auf dem Deutschen Immobilientag in Nürnberg die Einführung einer Vertrauensschadenversicherung verabschiedet.

Die Versicherung gelte ab dem 1. Januar 2009 für alle IVD-Mitglieder, die Versicherungssumme betrage je Schadensfall 150.000 Euro. Darüber hinaus bestehe die Möglichkeit, diese zu erhöhen, wenn die treuhänderisch verwalteten Beträge größer sind. Auf diesem Weg solle verhindert werden, dass Kunden zu finanziellem Schaden kommen, sollten IVD-Mitglieder, Mitarbeiter der Firmen oder Zeit- und Fremdpersonal Treuhandgelder veruntreut haben.

“Veruntreuungsskandale werfen ein negatives Bild auf die Immobilienbranche. Mit unserer Vertrauensschadenversicherung für alle IVD-Mitgliedsfirmen wollen wir die Kunden unserer Mitglieder vor solchen Schäden schützen. Außerdem hoffen wir, die Wahrnehmung der Immobiliendienstleister in der Bevölkerung zu verbessern und Vertrauen zu schaffen”, erläutert erläutert IVD-Präsident Jens-Ulrich Kießling den Hintergrund der Entscheidung. Damit einher gehe die umfassende Prüfung von Neumitgliedern. “Verbraucher erwarten heute eine hohe Professionalität im Umgang mit allen Fragen rund um die Immobilie, umfassende Sach- und Fachkenntnis und einen weitreichenden Schutz der betreuten Vermögenswerte”, so Kießling weiter. (te)