Hamborner: HV will REIT-Umwandlung

Die Hauptversammlung der Duisburger Immobilienaktiengesellschaft Hamborner hat den Weg zur Umwandlung in einen REIT freigemacht.

Laut einer Unternehmensmitteilung beschlossen die Aktionäre die dazu notwendige Satzungsänderung mit einer Mehrheit von 99,8 Prozent. Die Hamborner AG werde sich in Kürze als Vor-REIT registrieren lassen und wie geplant mit Wirkung zum 01. Januar 2010 die Umwandlung vollziehen. Damit wäre das Unternehmen der dritte deutsche REIT und der erste, der aus der Umwandlung einer bereits längerfristig gelisteten Aktiengesellschaft hervorgegangen ist.

Zwar folgte der anfänglichen Euphorie nach Zulassung deutscher REITs angesichts der Kursentwicklungen im Zuge der Krise schnell große Ernüchterung. Die Verantwortlichen der Hamborner AG sind in Bezug auf ihr Unternehmen jedoch nach wie vor von dem Modell überzeugt. ?Als REIT werden wir für Aktionäre und hier insbesondere auch für Privatanleger und institutionelle Investoren, die selbst steuerbefreit sind, attraktiver? sagen die Vorstände Dr. Rüdiger Mrotzek und Hans Richard Schmitz. Da das Geschäftsmodell in weiten Teilen ohnehin den REIT-Anforderungen entspeche, müsse sich die Gesellschaft nicht neu ausrichten. Die notwendigen Anpassungen seien in den letzten Monaten bereits weitestgehend vorgenommen worden.

Begleitet wird die Umwandlung durch einen Wechsel des Börsensegments. Seit dem 08. Juni 2009 ist die Hamborner-Aktie im Prime-Standard notiert. (te)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.