Statistisches zu offenen Immobilienfonds

Die Restlaufzeiten der Mietverträge bei offenen Immobilienfonds sind relativ gleichmäßig verteilt. Einerseits enden knapp 20 Prozent der Verträge nach Anfang 2018. Andererseits laufen fast 45 Prozent der Mietkontrakte bis Ende 2012 aus. Das zeigt eine Auswertung des Bundesverband Investment und Asset Management (BVI) per 30. September 2008 bei seinen Mitgliedern.

Laut BVI haben offene Immobilienfonds in den vergangenen zwölf Monaten insgesamt 286 Objekte im Wert von rund 15,8 Milliarden Euro gekauft und 91 Immobilien mit einem Volumen von rund zwei Milliarden Euro verkauft.

Der Objektbestand ist eher jung: Zwei Drittel der Immobilien ist jünger als zehn Jahre, so der BVI. Bei den Nutzungsarten überwiegen mit rund 66 Prozent nach wie vor Büroimmobilien. (mo)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.