- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

Bausparkasse Wüstenrot baut Marktanteil aus

Die Bausparkasse des Stuttgarter Finanzkonzerns Wüstenrot & Württembergische (W&W) meldet für 2009 ein 5,6-prozentiges Plus beim eingelösten Neugeschäft. Die Bausparsumme sei damit im vergangenen Jahr auf 8,4 Milliarden Euro (brutto: rund elf Milliarden Euro) gestiegen, teilt W&W mit.

Alexander Erdland, W&W

Mit diesem Wachstum gegen den Trend in der Branche ist es dem Unternehmen laut eigenen Angaben gelungen, seinen Marktanteil von neun Prozent auf nun rund 11,5 Prozent auszubauen.

„Vor allem der Wüstenrot-Außendienst hat durch sein außerordentliches Engagement den Hauptbeitrag zu dem Spitzenergebnis in 2009 geleistet“, sagt W&W-AG-Vorstandsvorsitzender Dr. Alexander Erdland. Seit 2006 sei es seiner Gruppe gelungen, Neugeschäft und Marktanteil im Bausparen um rund 50 Prozent zu steigern.

Wesentlich zum Wachstum beigetragen hat die Ende September 2009 auf die Wüstenrot Bausparkasse verschmolzene Vereinsbank Victoria Bauspar AG (VVB). Auf diesem Weg wurde W&W Kooperationspartner der Hypo Vereinsbank und der Ergo.

Dadurch erhielt der Konzern Zugang sowohl zu den 600 HVB-Filialen und 5.000 Vertriebsmitarbeitern als auch zur Vertriebsorganisation der Unternehmen der Ergo-Versicherungsgruppe mit 13.000 Vermittlern. (hb)

Foto: W&W