Anzeige
22. März 2010, 13:07
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Debeka Bausparkasse: mehr Finanzierungen, weniger Neuzugang

Die Debeka Bausparkasse konnte im Geschäftsjahr 2009 das Finanzierungsgeschäft deutlich steigern und den Vertragsbestand an Bausparverträgen weiter ausbauen. Neuzugang und Bausparsumme hingegen sind entsprechend dem Branchentrend zurückgegangen. Das teilte das Unternehmen heute mit.

Geb Ude-127x150 in Debeka Bausparkasse: mehr Finanzierungen, weniger NeuzugangDemnach lag die Summe der zugesagten Darlehen mit rund 1,75 Milliarden Euro um 20,6 Prozent über dem Vorjahresniveau. Der Gesamtbestand an Bausparverträgen wuchs eigenen Angaben zufolge um 1,1 Prozent auf 874.283 mit einer Bausparsumme von 17,269 Milliarden Euro. Die Geldeingänge des Instituts sind ebenfalls angestiegen. Insgesamt konnte die Bausparkasse im vergangenen Jahr Eingänge von 3,374 Milliarden Euro verzeichnen – 18 Prozent mehr als 2008. Alleine 1,1 Milliarden Euro an Kundengeldern wurden 2009 in Festgeldanlagen angelegt. Deren Bestand belief sich auf rund 2,6 Milliarden Euro.

Die Bausparbranche war im Jahr 2009 von einem besonderen Effekt betroffen, der sich auf die Zugangsergebnisse der Unternehmen auswirkte. So unterliegen seit dem vergangenen Jahr neue Verträge einer stärkeren Zweckbindung der Wohnungsbauprämie. Viele Interessenten schlossen daher noch im Jahr 2008 einen Vertrag ab, wodurch sich 2009 der Neuzugang sowohl in der Branche als auch bei der Debeka abschwächte.

Das Institut schloss im vergangenen Jahr bundesweit rund 80.500 Bausparverträge mit einer Summe von 1,4 Milliarden Euro ab. Die Vertragszahl liegt damit um 26,1 Prozent und die Bausparsumme um 19,7 Prozent unter den entsprechenden Vorjahresergebnissen. Im ersten Quartal 2010 kann die Debeka eigenen Angaben zufolge aber bereits wieder einen stark gestiegenen Zuwachs verzeichnen, der deutlich über dem Ergebnis des Jahres 2009 liegt (plus 40 Prozent).

Die Bilanzsumme der Gesellschaft belief sich zum Jahresende auf rund 14,5 Milliarden Euro. Danach bleibt Debeka die viertgrößte private Bausparkasse in Deutschland. Der Immobilienservice des Unternehmens konnte nach Unternehmensangaben im Jahr 2009 insgesamt 135 Objekte mit einem Gesamtwert von 15,4 Millionen Euro vermitteln.

Die Vorstandsmitglieder Dirk Botzem und Jörg Phlippen gehen aufgrund des weiterhin niedrigen Zinsniveaus, des tendenziellen Anstiegs des Wohnungsbaus und des hohen Potenzials an Energiespar- und Modernisierungsmaßnahmen auch für 2010 von einer positiven Entwicklung des Bauspar- und Finanzierungsgeschäfts aus. (te)

Foto: Debeka Bausparkasse

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Die Hitliste der Autoknacker: Alle 30 Minuten ein Auto

Autodiebe haben im vergangenen Jahr rechnerisch etwa alle 30 Minuten einen kaskoversicherten Pkw gestohlen. Nach dem neuen Kfz-Diebstahlreport des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) kamen im Laufe des Jahres 2017 insgesamt 17.493 Pkw ihren rechtmäßigen Besitzern abhanden.

 

mehr ...

Immobilien

Immobilienverband: Mieten in kleineren Städten ziehen kräftig an

Nach Einschätzung des Immobilienverbands IVD ziehen auch die Mieten in kleineren Städten deutlich an. Dort kostet Wohnen zwar noch deutlich weniger – jedoch steigen die Mieten auch dort aktuell rasant an.

mehr ...

Investmentfonds

Italien sieht kein Risiko durch höhere Schulden

Italiens Finanzminister Giovanni Tria verteidigt den italienischen Haushaltsplan für der EU-Kommission. Tria ist bewusst, dass die Pläne den Stabilitätskriterien widersprechen, ändern wolle er sie deshalb trotzdem nicht. Seine Entscheidung begründet er heute in Brüssel.

mehr ...

Berater

Bankenverband: Stresstest hat Stärken und Schwächen

Der Bankenverband BdB dämpft die Erwartungen an den diesjährigen Banken-Krisentest der europäischen Aufseher. So seien Stresstests keine Wunderwaffe, wie der BdB am Montag in Frankfurt erklärte.

mehr ...

Sachwertanlagen

Kein Prospekt: BaFin untersagt Holz-Investment

Die Finanzaufsicht BaFin hat das öffentliche Angebot der Vermögensanlage mit der Bezeichnung „Teakinvestment“ über den Kauf, die Pflege sowie die Verwertung von Teakbäumen in Costa Rica und Ecuador in Deutschland untersagt.

mehr ...

Recht

Einmal Teilzeit und zurück? So funktioniert die Brückenteilzeit

Der Bundestag hat das neue Gesetz zum Rückkehrrecht von Teil- in Vollzeit verabschiedet. Arbeitnehmer in Unternehmen ab 45 Angestellten können ab 2019 die so genannte Brückenteilzeit wählen. Arbeitsrechtsexperten der Arag haben das Gesetz unter die Lupe genommen.

mehr ...