- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

Hypoport: Finanzierungsvolumen stabilisiert sich

Nach Angaben der Berliner Hypoport AG zeigen die Abschlusszahlen bei Immobilienfinanzierungen eine Stabilisierung. Demnach erreichte das Volumen der über die Plattform Europace abgewickelten Immobilienkredite im ersten Quartal 2010 insgesamt 2,47 Milliarden Euro und liege damit lediglich um sechs Prozent unter dem Wert des Vorquartals.

„Im Vergleich mit den Einbrüchen vergangener Quartale deutet sich hier eine Normalisierung der Marktsituation an“, sagt Thilo Wiegand, Vorstand und Verantwortlicher für den Geschäftsbereich Finanzdienstleister der Hypoport AG.

Das Gesamtvolumen aller Finanzierungen summierte sich auf rund 3,04 Milliarden Euro und blieb damit nur um 0,16 Prozent hinter dem Vorquartal zurück. Grund dafür ist die Zunahme in den Bereichen Bausparen und Ratenkredite. Das Volumen der Ratenkredite kletterte im ersten Quartal 2010 im Vergleich zum Vorquartal um 15,4 Prozent auf 360 Millionen Euro. Die Steigerungsrate beim Bausparen liegt bei einem Plus von 107,2 Prozent auf insgesamt 203 Millionen Euro.

Die Hypoport AG betreibt einerseits den B2B-Finanzmarktplatz Europace, über den Baufinanzierungen und andere Finanzprodukte vermittelt werden, und vertreibt andererseits über die Tochtergesellschaft Dr. Klein Finanzprodukte an Endkunden. (bk)

Foto: Shutterstock