Immobilienbewertung: Bayern LB und Helaba gehen getrennte Wege

Die Landesbanken Bayern LB und Hessen-Thüringen (Helaba) stampfen die gemeinsame Bewertungstochter LB Immowert ein. Nach acht Jahren wollen die Banken bei der Immobilienbewertung wieder ihre eigenen Süppchen kochen.

getrennte wegeEine Unternehmenssprecherin der Helaba bestätigte einen entsprechenden Bericht der Financial Times Deutschland (FTD). Es handele sich dabei um eine Entflechtung, bei der die Funktionen nicht wegfallen würden, sondern in die Landesbanken zurückverlagert werden, sagte sie gegenüber cash-online.

So sei derzeit geplant, die Standorte Frankfurt und Erfurt mit rund 20 Mitarbeitern in die Helaba einzugliedern, und den Standort München mit rund 50 Mitarbeitern in die Bayern LB. Die Gespräche dazu haben erst begonnen.

Dies ist ein weiterer Schritt in der Entflechtung zwischen beiden Landesbanken. Ein ähnliches Vorgehen gab es im November letzten Jahres, als die Anteilsverhältnisse der bis dahin gemeinsam gehaltenen Töchtern Banque LB Lux S.A. und LB (Swiss) Privatbank AG neu geordnet wurden. Seitdem ist die Bayern LB Alleinaktionärin der LB Lux und die Helaba Alleinaktionärin der LB (Swiss). (ks)

Foto: Shutterstock

3 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.