- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

Junge Familien sind die Wunschnachbarn

Die unangefochtenen Wunschnachbarn der Deutschen sind junge Familien. Wohngemeinschaften hingegen stehen auf der Beliebtheitsskala ganz unten stehen. Dies ist das Ergebnis einer repräsentative Umfrage des Portals Immowelt.de.

Das Bild ändert sich jedoch schnell, wenn sich der Blick von der Gesamtbevölkerung weg auf Einzelgruppen richtet. Dann zeigt sich sofort: Gleich und gleich gesellt sich gern. Singles würden zu 27 Prozent am liebsten neben Singles wohnen. Junge Familien sind mit 24 Prozent für Singles nur noch zweite Wahl. Die Wohngemeinschaften klettern bei den Singles mit zehn Prozent auf Platz 5.

Ähnlich sieht es bei den getrennt Lebenden aus. Sie setzen mit 27 Prozent einen alleinerziehenden Elternteil auf Platz 1. Gleichauf liegen die jungen Familien mit ebenfalls 27 Prozent. Die Wohngemeinschaften erreichen bei den getrennt Lebenden als Wunschnachbarn mit zwölf Prozent sogar Platz 4.

Die Hitliste der beliebtesten Nachbarn aus der Gesamtumfrage stellt sich im Detail wie folgt dar:

Platz 1: Junge Familien – 45 Prozent

Platz 2: Ältere, kinderlose Ehepaare – 19 Prozent

Platz 3: Singles – zehn Prozent

Platz 4: Junge Pärchen ohne Kinder – acht Prozent

Platz 5: Rentner – acht Prozent

Platz 6: Alleinerziehende Elternteile – sechs Prozent

Platz 7: Wohngemeinschaften – vier Prozent

Für die repräsentative Immowelt-Studie Wohnen und Leben wurden im Januar 2010 vom Marktforschungsinstitut Innofact 1.029 Personen ab 18 Jahren befragt. (te)

Foto: Shutterstock