- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

Deutsche möchten früher ins Eigenheim

Die Bundesbürger würden gerne wesentlich früher eigene vier Wände erwerben, als dies derzeit im Schnitt der Fall ist. Das ergab eine Online-Befragung des Baugeldvermittlers Hypohekendiscount unter 1.000 Deutschen.

Haus-jg-paar-shutt 45329677-127x150 in Deutsche möchten früher ins EigenheimDemnach hält mit 61 Prozent die Mehrheit der Befragten den Lebensabschnitt zwischen 30 und 35 Jahren für den besten Zeitpunkt, um eine Immobilie zu erwerben. Jeder vierte Befragte würde, wenn er könnte, noch früher in die eigenen vier Wände ziehen. Insgesamt 26 Prozent finden ein Alter zwischen 25 und 30 Prozent optimal, 23 Prozent zwischen 35 und 45 Jahren. Älter als 45 Jahre sollte man für den Immobilienkauf nur vier Prozent der Befragten zufolge sein. Die Zeit der Heirat oder die Geburt eines Kindes halten mit sechs Prozent und vier Prozent ebenso nur wenige für einen geeigneten Zeitpunkt.

Grundsätzlich sei der Lebensabschnitt zwischen 30 und 45 Jahren perfekt für einen Immobilienkauf, so Baugeldexperte Kai Oppel von Hypothekendiscount: „Zu diesem Zeitpunkt haben viele bereits Eigenkapital ansparen können. Dadurch kann die Darlehenssumme geringer ausfallen. Zusätzlich verbessert sich der Zinssatz, weil der Beleihungsauslauf sinkt.“ Allerdings seien auch junge Jahre kein Hinderungsgrund. „Gerade im aktuellen Zinstief lassen sich selbst Finanzierungen mit geringem Eigenkapitaleinsatz zu unter vier Prozent darstellen. In Verbindung mit langen Zinsbindungen lassen sich sichere Darlehen schnüren“, so Oppel. Wenn Darlehensnehmer älter als 45 seien, würden sich indes Volltilgerkredite oder Darlehen mit hohen Anfangstilgungen am besten eignen. (bk)

Foto: Shutterstock