Anzeige
15. Oktober 2012, 09:45
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Expo Real: Die Trends der Branche

Auf der am vergangenen Mittwoch zu Ende gegangenen 15. internationalen Fachmesse für Immobilien und Investitionen Expo Real haben Aussteller und Teilnehmer Trends wie das Investmentziel Deutschland,  den Wohnimmobilien-Fokus, alternative Gewerbesegmente, Finanzierung, Demografie oder Energieeffizienz diskutiert. 

Wulff-Aengevelt-Aengevelt-127x150 in Expo Real: Die Trends der Branche

Wulff Aengevelt, Aengevelt Immobilien

“Wenn Märkte anderswo im Abschwung sind, hat sich Deutschland immer als Liebling der Branche erwiesen“, weiß Jörg Banzhaf, CEO Deutschland des holländischen Immobilienprojektentwicklers Corio. Auch den internationalen Anspruch der Messe hoben diverse Teilnehmer hervor. Neben den klassischen Immobilienanlagen haben auf der Expo Real auch neue Immobiliensegmente Zuspruch gefunden. Nachdem die Hotellerie im Vorjahr mit einem Gemeinschaftsstand Premiere gefeiert hatte und dieses Jahr die Ausstellungsfläche bereits verdoppeln konnte, gab es 2012 erstmals einen gebündelten Auftritt der Logistikindustrie. Andreas Fleischer, Regional Director Germany bei der Goodman Group, ist überzeugt: „Die Messe hat uns eine ideale Plattform geboten, um die Aufmerksamkeit von Marktteilnehmern für die Anlageklasse Logistikimmobilien zu steigern.“

In den fünf Foren der Messe diskutierten internationale Branchenexperten die vielfältigen Themen, die aktuell die internationale Immobilienbranche bewegen. Im Vordergrund stand dabei vor allem die Finanzierung. Das werde auch weiterhin so bleiben, sagt Dr. Wolfgang Schäfers, CEO der IVG Immobilien AG, voraus: “Alternative Finanzierungsquellen und vor allem innovative Finanzierungslösungen werden in den kommenden Jahren die bestimmenden Themen in der Immobilienbranche bleiben. Eine Klemme, wie teilweise postuliert, sehe ich in der Dramatik aber nicht.”

Auch Nachhaltigkeit im Immobiliensektor, insbesondere die Energiewende, wurde intensiv diskutiert. Dazu Dr. Johannes Milde von Siemens, Industry Sector, CEO Building Technologies Division: “Energieeffizienz ist ein starker Trend – die Immobilienbranche wird hier in Zukunft immer mehr tun.” Und Professor Dr. Gerd Hauser, Ordinarius der Technischen Universität München/ Institutsleiter Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP, sieht “Gebäudebestand und insbesondere die Stadt als entscheidende Motoren für die Energiewende. Ohne sie ist die Energiewende nicht leistbar.”

Seite 2: Das Messefazit von Dr. Wulff Aengevelt

Weiter lesen: 1 2

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

“BU-Beratung durch Makler als bester Weg zur passenden Lösung”

“Die Berufsunfähigkeitsversicherung ist ein hoch erklärungsbedürftiges Produkt”, sagt Michael Stille, Vorstandsvorsitzender der Dialog Lebensversicherung. Im Interview mit Cash. sprach er über die Bezahlbarkeit von BU-Policen und “best advice” vom Versicherungsmakler.

mehr ...

Immobilien

Die teuersten Hansestädte

Hamburg ist die teuerste der Hansestädte, sowohl für Mieter, als auch für Käufer. Ein Quadratmeter kostet mehr als doppelt so viel wie in Stralsund. Immowelt hat untersucht, welches die teuersten und günstigsten Städte der Hanse sind.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzkrise ist in der dritten Runde

Nach Meinung von Volkswirt Prof. Dr. Thomas Mayer befindet sich die Finanzkrise in der dritten Phase, mit politischen Trends, die aber auch Auswirkungen auf den Finanzsektor haben.

mehr ...

Berater

Mehr Durchblick bei vermögensverwaltenden Fonds

Die MMD Multi Manager GmbH hat sich seit Jahren den Themen Transparenz und Vergleichbarkeit für Vermögensverwaltende (VV) Produkte verschrieben. Die MMD-Indexfamilie wird mit Hilfe des IT-Dienstleisters Cleversoft erweitert und vertieft.

mehr ...

Sachwertanlagen

Qatar und Saudi Arabien gehen bei Hapag-Lloyd an Bord

Die Reederei Hapag-Lloyd meldet den Vollzug der im Juli 2016 vereinbarten Fusion mit der arabischen Reederei UASC. Damit ändert sich auch die Aktionärsstruktur des Hamburger Traditionsunternehmens signifikant.

mehr ...

Recht

Kfz-Schadenregulierung: Vorsicht bei Verjährung

Wer Leistungen gegen einen Kfz-Haftpflichtversicherer geltend macht, sollte berücksichtigen, dass eine Verjährungsfrist von drei Jahren gilt. In einem aktuellen Urteil verlor ein Kläger vor dem Bundesgerichtshof, der sich mit der Verjährung verkalkuliert hatte.

mehr ...