- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

Private Bausparkassen: Eine Million Neuverträge

Die privaten Bausparkassen haben im ersten Halbjahr 2012 nach eigenen Angaben mehr als eine Million neue Verträge abgeschlossen. Dies liege leicht unter den Vorjahreswerten, aber über dem Niveau von 2010.

„Eine Wiederholung des guten Vorjahresergebnisses ist 2012 machbar“, kommentiert Andreas J. Zehnder, Vorstandsvorsitzender des Verbands der Privaten Bausparkassen. Die Zahl der Neuverträge liege lediglich um 1,3 Prozent unter dem starken Vorjahreszeitraum. Das Bausparvolumen dieser Verträge rangiere bei 31,2 Milliarden Euro und damit um 2,8 Prozent unter der Vergleichsmarke. Beide Werte übertreffen laut Zehnder jedoch die 2010er Zahlen. Damals hätten rund 967.000 Verträge mit einem Bausparvolumen von unter 28 Milliarden Euro zu Buche gestanden.

Das Volumen der Baugeldauszahlungen ist nach Angaben des Verbands leicht rückläufig. „Die permanenten Meldungen über immer neue Brandherde im Euro-Raum und die damit verbundenen Risiken für Arbeitsplätze und Einkommen sind auch für Investitionsvorhaben privater Haushalte alles andere als ideal“, so Zehnder. Insgesamt hätten die privaten Bausparkassen in den ersten sechs Monaten des Jahres 2012 rund 11,3 Milliarden Euro ausgezahlt, die ganz überwiegend in den Bau, den Kauf und die Modernisierung von Wohneigentum fließen – nach 11,6 Milliarden Euro vor Jahresfrist. Das Ergebnis des Vergleichszeitraumes 2010 sei damit um 900 Millionen Euro übertroffen worden. Für ein stabiles Baufinanzierungsgeschäft 2012 sprächen auch die Baugeldzusagen als Frühindikator der künftigen Baugeldauszahlungen. Hier sei im ersten Halbjahr 2012 ein Plus von 3,0 Prozent auf über 14,0 Milliarden Euro zu verzeichnen gewesen.

Das nach wie vor große Vertrauen in die Sicherheitsarchitektur des Bausparens zeigt sich laut Zehnder auch beim Spargeldeingang. Dort sei man mit 9,1 Milliarden Euro bis auf 1,9 Prozent an den bisherigen Höchststand aus dem Vorjahr herangekommen. Im Vergleich dazu habe das 2010er-Ergebnis bei unter neun Milliarden Euro gelegen. (bk)

Foto: Shutterstock