- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

Immobilienkäufer bevorzugen Bauträger

Aus Angst vor Pannen am Bau oder ausufernden Kosten würden sich viele Bundesbürger beim Immobilienkauf für einen Bauträger entscheiden. Das zeigt eine Studie im Auftrag des Münchener Projektentwicklers Concept Bau.

Wichtigstes Motiv der deutschen Immobilienkäufer ist demnach, mit dem Bauträger einen festen Ansprechpartner zu haben. Mit 68 Prozent Zustimmung wurde dieses Merkmal am häufigsten genannt. Auch die planbaren Kosten sind ausschlaggebend: Rund 60 Prozent der Deutschen schätzen die Zusammenarbeit mit einem Bauträger aus diesem Grund.

„Viele Hausbesitzer bauen nur einmal im Leben und wissen erst später, was sie falsch gemacht haben und was eigentlich beachtet werden müsste“, erläutert Dr. Uwe Heimbürge, Geschäftsführer bei Concept Bau. „Vom Bauträger versprechen sie sich vor allem Sicherheit bei ihrer Finanzplanung und weniger Arbeit am Objekt.“

Die Aspekte Grundstücksknappheit und auch das Qualitätsversprechen des Bauträgers sind für viele Teilnehmer der Befragung dagegen zweitrangig. Nur 35 Prozent der Befragten würden mit einem Bauträger zusammenarbeiten, da sie sonst ihrer Meinung nach keine passende Immobilie finden. Für 41 Prozent der Deutschen ist das Qualitätsversprechen ein ausschlaggebendes Kriterium. Einen großen Vorteil sehen viele in der externen Bauausführung: Rund 70 Prozent der Befragten betrachten dies als großen Vorteil. (bk)

Foto: Shutterstock