Offener Immoblienfonds Grundbesitz Europa kauft Londoner „Park House“

Rreef Real Estate, der Immobilienfondsmanager der Deutschen Bank, hat die Büroimmobilie „Park House“ in London für den offenen Immobilienfonds Grundbesitz Europa  von der Immobiliengesellschaft Prupim für rund 175 Millionen Euro erworben.

Park-House-London-offener-Immobilienfonds-Grundbesitz-Europa-RreefDie denkmalgeschützte Immobilie am Finsbury Circus liegt in der Londoner City und verfügt über rund 17.800 Quadratmeter Mietfläche. Das Gebäude wurde im Jahr 2008 komplett saniert und ist mit dem britischen Nachhaltigkeitszertifikat BREEAM „sehr gut“ ausgezeichnet. Mieter im Gebäude sind unter anderem Bloomberg und Cisco Systems. Die durchschnittliche Mietvertragslaufzeit beträgt sieben Jahre.

Ulrich Steinmetz, Managing Director von Rreef Real Estate in Deutschland, kommentiert den Ankauf: „Rreef legt beim Ankauf von neuen Immobilien für die offenen Immobilienfonds einen hohen Wert auf Nachhaltigkeit. Mit dem Park House konnten wir ein besonders geeignetes Gebäude erwerben.“ (te)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.